Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ImpfkampagneEin paar Teilimpfungen weniger für instinktlose Politiker lösen das eigentliche Problem nicht

© 
 

Jetzt hat auch die Steiermark Politiker, die sich in Phase 1 mit dem Biontech-Pfizer-Vakzin impfen lassen konnten. Ja und?

Kommentare (4)
Kommentieren
iroba
0
0
Lesenswert?

Fehlerteufel

Ich nehme an, daß die 1500 Hochrisikopatienten wohl nicht auf ihr Impfkampagne sondern auf ihre Impfung warten.

redlands
5
3
Lesenswert?

netter Versuch!

Die Seilschaften sind bekannt. Sie können gar nicht anders berichten-wir haben vollstes Verständnis. Im Gamlitz werden ja auch ganze Landesstrassen verlegt um die Liegenschaften prominenter Neubürger attraktiver zu machen...der spazierende Plebs musste weg!!!Dafür brauchts halt auch a bisserl „Beziehungen“ des feinen Herrn Bürgermeisters....etc.etc.;jaja-SO SIND SIE; man könnte kotzen!

feringo
4
4
Lesenswert?

Das eigentliche Problem ist Korruption

Herr Thomas Rossacher, Ihre Aussage stimmt einfach nicht. Eine Bestätigung ist nicht nötig. Rechnen: 1-1=0 Punkt.
Eine Impfung weniger ist möglicherweise ein Leben auf Null.
Das das bei 8,8 Millionen nicht viel ist? Ist halt die Frage, was ein Leben wert ist.
Außerdem, geht es beim "eigentlichen Problem um eine Art Korruption und um Freunderlwirtschaft!

Pflegeheim intern
8
6
Lesenswert?

Hochansteckende Empörung....

Vielen Dank, Sie sprechen mir aus der Seele.

Unsere Arbeit in dieser Pandemiezeit ist ohnehin schon anstrengend genug und die Planung und Durchführung der Impfung hat den Stresslevel noch mal zusätzlich in die Höhe geschraubt.
Diese mediale Hetzkampagne ist wirklich das letzte, was wir brauchen können. Sie nützt niemandem, bringt in Bausch und Bogen viele engagierte Menschen in Verruf und schafft noch zusätzlich Misstrauen.
Es gibt sie, die schwarzen Schafe. Leider.
Aber es gibt noch mehr, die keine Ahnung haben und sich trotzdem ein Urteil anmaßen....