AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rechtsanwältin rechnet vorWas der Familienbonus getrennt lebenden Eltern wirklich bringt

Zur Frage, wie der Familienbonus auf den Kindesunterhalt wirkt, liegt mittlerweile ein Urteil des Obersten Gerichtshofes vor. Damit nehmen die Wirrnisse um den Familienbonus speziell für getrennt lebende Elternpaare aber noch längst kein Ende. Die Familienrechtsexpertin Katharina Braun erklärt, womit getrennt lebende Mütter und Väter rechnen müssen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Für den getrennt lebenden Elternteil ist der Familienbonus Plus im besten Fall ein Nullsummenspiel... © (c) Rostislav Sedlacek - stock.adobe.com
 

In politischen Diskussionen hört man immer wieder, dass die Steuerentlastung durch den „Familienbonus Plus“ eine der wichtigen politische Errungenschaften der letzten Zeit sei. Diese Steuerentlastung käme getrennt lebenden Elternteile - vorausgesetzt beide verfügen über ein monatliches Einkommen von zumindest 1700 Euro brutto - gleichermaßen zugute. Die Wiener Familienrechtsexpertin Katharina Braun will das so nicht stehen lassen. „Stimmt nicht“, sagt sie. Denn die mit dem Familienbonus einhergehende Steuerentlastung komme mittelbar dem Kind zugute. „Für den getrennt lebenden Elternteil ist der Familienbonus Plus im besten Fall ein Nullsummenspiel.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.