Covid-Impfung & VorerkrankungKann man sich mit jeder Tumorerkrankung impfen lassen?

Gerade für Risikogruppen ist die Coronaschutzimpfung wichtig, um schwere Verläufe zu verhindern. Was es bei Krebs zu beachten gilt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Krebs; Impfung; Corona; Tumor; Covid
Eine Impfung ist auch bei einer Krebserkrankung möglich. Der Zeitpunkt sollte gut gewählt werden ©  Iuliia - stock.adobe.com
 

Eine Tumorerkrankung geht immer mit großer Belastung der Betroffenen und Angehörigen einher. Das Coronavirus sorgt nun noch für zusätzliche Sorgen – den Krebspatientinnen und -patienten zählen zur Risikogruppe. Aber kann hier die Schutzimpfung die Lösung sein? Und gibt es eigentlich Krebserkrankungen, bei denen man sich nicht impfen lassen sollte?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!