Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer HöchststandSteigende Infektionszahlen: Angst vor zweiter Welle steigt

347 Neuinfektionen an einem Tag: So viele gab es seit April nicht mehr. Warum Experten trotzdem hoffnungsvoll sind und kein Lockdown bevorsteht.

Steigende Infektionszahlen: Kommt jetzt die zweite Welle?
Steigende Infektionszahlen: Kommt jetzt die zweite Welle? © APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

1. Die Zahl der Infizierten steigt an: Stehen wir nun vor der zweiten Welle?

Kommentare (99+)

Kommentieren
BernddasBrot
6
5
Lesenswert?

Die Zahl der Menschen im Krankenhaus steigt nicht an...

dann wäre das Veröffentlichen der Statistik begrüssenswert und wir könnten in Folge dessen auch über die Sinnhaftigkeit des schwedischen Weges diskutieren...

tussi
4
3
Lesenswert?

Schweden

schwedischer Weg. Sicher nicht. Zählen die mehreren 1000 Toten gegenüber unseren Hunderten gar nichts ?

samro
14
6
Lesenswert?

lockdown

was ich immer wieder von einigen lustigen hoere ist dass es ohnehin keinen weiteren lckdown geben werde.
klar wird es das und auch anschober hat das heute anscheinend eh ausgedrueckt:
''kann es zu einem neuerlichen Lockdown kommen?

Nicht zwingend. „Wenn es uns gut gelingt, alle drei Hauptgruppen gut einzugrenzen, bin ich optimistisch, dass wir keine zweite Welle mit exponentieller Steigerung haben werden“, sagt der Gesundheitsminister. ''

da gleuben viele ganz alsch wenn sie denken es kann immer so weiter gehn ohne folgen.

Gamma777
9
12
Lesenswert?

Sorgloses Verhalten

Beim Verhalten einiger verwundern die steigenden Zahlen leider absolut nicht ...

tussi
6
2
Lesenswert?

Empathielos !

Der UrlaubsWAHNSINN Mancher trägt sicher dazu bei und das Bezweifeln d.Virus.

peter80
15
17
Lesenswert?

?

Was genau bedeute angst "vor" 2ter welle?.. Die wir sind bereits mitten drin

DavidgegenGoliath
5
8
Lesenswert?

@ peter

Woran erkennen sie das?

langsamdenker
7
9
Lesenswert?

@David...

Ihre Postingfrequenz steigt

fans61
30
17
Lesenswert?

Hochsaison der Corona-Gläubiger

.

langsamdenker
11
14
Lesenswert?

Und was schuldet Corona denen?

Die Infektion oder was?

andy379
10
5
Lesenswert?

Wo bleibt die Nehammer - Flex?

???

langsamdenker
15
46
Lesenswert?

Als Angehöriger der "Risikogruppe" der hier schon oft genug gewarnt hat:

Liebe MitposterInnen
Wegen MIR müsst ihr auf nichts verzichten. Macht was ihr wollt. Was immer jetzt kommt, IHR habt es in der Hand - IHR tragt die Verantwortung. IHR müsst dann damit weiterleben.

Mir ist das persönlich wurscht. Ich schütze mich so gut es geht - mehr kann ich nicht tun. Es ist EURE Entscheidung, nicht meine.
Langsamdenker, 54, drei Vorerkrankungen.

berndhoedl
9
6
Lesenswert?

jetzt verstehe ich....

deswegen die Kampfpostings....
ihr seits anscheinend alle wegen eines nicht allzu besten Lebenswandels in der Covid - Panik....
53 - laufe - bin in den Bergen - Rennradfahrer - MTBer - Lungenfunktion top - kein Übergewicht - top Blutwerte - naja, ist wohl das Ergebnis eines doch überlegteren Lebenswandels....

samro
4
6
Lesenswert?

sie

sowas kann nur von ihnen kommen oder?
verstehen sie das es menschen gibt die vollkommen schuldlos krank sind?
sie glauben manlebt gesund und hat einen freibrief?
sind sie wirklich so naiv?

berndhoedl
6
4
Lesenswert?

@samro...

genau - die Dicken haben nur einen schlechten Stoffwechsel
die mit hohen Blutdruck essen ohnehin nur Obst und Gemüse
die Herzkranken haben sich immer gesund bewegt
die Lebergeschädigten sind ohnehin nur Mineralzitrontrinker
die, die in der Früh einmal ihr Beuschl raufhusten, sodass man meint der erstickt - haben nie geraucht
ja und ins Kaffeehaus, Tschecherl um die Ecken oder in sonst ein Wirtshaus wird wenn besucht nur Antialkoholische Getränke getrunken und Kaffee auch nur 1-2 x in der Woche.....
kein - und ich wiederhole - kein Erbarmen oder Mitgefühl.
Ich tät auch gern jeden Tag eine Grillstelze essen und täglich mehrmals Eis, Schoko etc...
Aber das mach ich nicht - ein Leben wo au1ch mal gespndigt werden kann ist ok - aber wenn ich ein paar Kilo mehr hab - zack und lapustella, dann wird gelaufen und nichts mehr gegessen.
Also so wie ihr mit eurer Gesundheit umgehts und deswegen egoistisch mit auch meinen SV Beiträge umgehts so bin ich bei Covid Riskogruppen Diskussionen - (wobei Ältere schon ausgenommen sind) aber die Dicken, Tschikker, oder Bluthochdruckler weil zu faul um sich zu bewegen - nein sorry, kein Mitleid!

scionescio
1
1
Lesenswert?

@berndhödl: +1

Ich laufe auch noch 10km unter 40min und muss dafür ordentlich was tun - statt mit Medikamenten den Bluthochdruck einzustellen kann man sich auch gesund ernähren und ausreichend bewegen.
Natürlich gibt es auch Menschen die schicksalhaft zu Erkrankungen kommen - und die haben mein volles Mitgefühl und sind auch besonders schützenswert.
Die überwiegende Anzahl der Patienten mit Bluthochdruck, Übergewicht, Raucherlunge, etc. wissen aber auch ganz genau, warum sie daran leiden und haben kein Mitleid verdient - es reicht schon, dass deswegen Unmengen an Steuergeld aufgewendet werden müssen.

calcit
11
15
Lesenswert?

Im übrigen...

...sehr geehrter „langsamdenker“ bin ich auch ein Angehöriger der Risikogruppe: Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht, Herzklappenstenose... 54 Jahre alt... nur, ich produzier mich nicht und versuch anderen (IHR) ein schlechtes Gewissen einzureden oder eine Mitschuld zu suggerieren...

samro
8
4
Lesenswert?

warum

warum wenn ich fragen darf lassne die klappe nicht operieren?

samro
2
2
Lesenswert?

rotstricheln

wa gitb es da zu rotstricheln?
das ist eine echte frage.
wenn stenosen voranschreiten, was wird dann medizinisch meist gemacht?

langsamdenker
9
9
Lesenswert?

@calcit Lesens einmal die Produktionen der "Gesunden" hier

die plötzlich für die Verfassung kämpfen, von denen einige nicht einmal wissen, was das Wort bedeutet.

samro
3
4
Lesenswert?

die verfassung

die verfassung war nicht mehr als ein vorwand der verharmloser.
wo bleiben die sonst wenn es um die rechte aller geht?
husch und schon sinds weg alle.

calcit
11
9
Lesenswert?

Und noch ein Zusatz...

...mit diesen Vorerkrankungen ist es schon egal, mit oder ohne Covid-19 besteht eh schon ein erhöhtes Sterberisiko - da brauchen wir uns nicht blöd auf Covid-19 herausreden,

langsamdenker
10
9
Lesenswert?

Na ja calcit Aber das Risiko wird durch covid nicht wirklich geringer, oder?

Ich versteh das nicht, bei jedem anderen Thema, wollen alle Sicherheit, Sicherheit und noch einmal Sicherheit. Autos, Allergien, Feinstaub, Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Schimmelpilz, Tschick, Zucker, Fett im Essen, Alk bis zum Tunnelbrand. Da wird verordnet und reglementiert dass dem Borstenvieh graust.
Aber wie ein neuartiges Virus daherkommt, dass auch dem Gesündesten die künftigen Vorerkrankungen anhängen kann, wollen alle wieder frei wie die Vogerln in der Luft sein, Party machen, urlauben bis der Arzt kommt, plötzlich joggen welche wie die Wilden, die sonst zum Kühlschrank mit dem Bürosessel rollen.
Das ist irgendwie lächerlich, meinens nicht?

samro
5
5
Lesenswert?

bestens

''urlauben bis der Arzt kommt, plötzlich joggen welche wie die Wilden, die sonst zum Kühlschrank mit dem Bürosessel rollen.''
bestens beschrieben.

ich hab freunde auf der platte. als der lockdown war und wir telefonierten, da hoerte ich nur mehr: du glaubst nicht was da los ist. es ist als ob jeden tag wandertag ist. zuerst geht keiner raus und kriegt den hintern hoch. jetzt wo lockdown ist rennen alle rum als ob sie grad den sport neu erfinden.

sie haben das sehr gut getroffen.
bei manchen ists einfach auch denk ich dass man wie die pubertierenden kinder ist: was man nicht soll macht man dann extra noch, auch wenns mans sonst nie macht.

rehlein
7
5
Lesenswert?

@langsamdenker

Mit diesem post haben Sie mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert:)
Ich liebe Ihren trockenen Humor und die Art wie Sie schreiben:)
Das war jetzt off topic;)

samro
7
11
Lesenswert?

klar

eines wird aber auch klar langsamerdenker
wenn es jetzt wieder mit der wirtschaft bergab geht.
wenn die arbeitslosenzahlen stiegen.
wenn es genug kranke gibt.
dann werden die massen gegen die verharmloser rebellieren.
wenn es die existenzen trifft dann verstehen die leute was man ihnen angetan hat.
dann MUESSEN sie die verantwortung tragen, egal ob sie wollen oder nicht.

 
Kommentare 1-26 von 125