AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Deutscher Virologe Virologe Christian Drosten: "Wir leben in einer Naturkatastrophe"

Der Berliner Virologe Christian Drosten begleitet Deutschland durch die Coronakrise. Für die einen macht ihn seine sachliche Art zum Helden, selbst das Vertrauen von Angela Merkel hat er gewonnen. Nicht alle sehen das gerne.

Virologe Christian Drosten: „Ich lese manchmal vierzig, fünfzig Studien zur Vorbereitung auf einen Podcast."
Virologe Christian Drosten: „Ich lese manchmal vierzig, fünfzig Studien zur Vorbereitung auf einen Podcast." © AXEL SCHMIDT / REUTERS / picture
 

Zuletzt hat sich Christian Drosten gefügt. Rein sendetechnisch. Seit Februar macht der Forscher den Podcast „Coronavirus-Update“. „Wir können die Ausbreitung verlangsamen“, lautet der Titel der ersten Sendung. Mit unverwüstlichem Optimismus, viel Charme und großer Erklärungsgabe begleitet Drosten Deutschland seither durch die Corona-Krise. Millionenfach wird die tägliche Sendung im Netz abgerufen. Nun tritt Drosten kürzer. Nur noch zwei Mal pro Woche ordnet er die Lage im Podcast ein. „Ich lese manchmal vierzig, fünfzig Studien zur Vorbereitung“, sagt er über den Aufwand für eine Sendung. Keine Frage: Christian Drosten nimmt seinen Job ernst.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Seiddochnettzueinander
17
11
Lesenswert?

Dieser Herr

Hat Deutschland eine 10% Mortalität prognostiziert.
Ebenfalls bei der Schweinegrippe.
Er ist HAUPTSCHULDIGER der Maßlos überzogenen Panikmache.
Der Virus ist da, ja aber er ist nicht der Massen Killer wie er behauptet hatte. Ein Skandal.

Antworten
Eleanore
21
46
Lesenswert?

Danke für soviel Klugheit und Besonnenheit Herr Dr. Drosten!

Ich höre mir gerne die Positionen vieler an und höre dann auf mein Herz und meinem Bauchgefühl. Und beide vertrauen klugen und besonnenen Wissenschaftlern wie Herrn Dr. Drosten!

Antworten
Isidor9
21
52
Lesenswert?

Meinung versus Wissen

Es muss ein verzweifeltes Gefühl für einen einzigartigen Wissenschafter sein, sich mit irgendwelchen Meinungen von völligen Laien oder mit Halbwissen von Kollegen , die am Stand vor 10 Jahren steckengeblieben sind, herumzuschlagen. Von den esoterischen Coronaleugnerhohlköpfen ganz zu schweigen.Dass er das trotzdem macht, ist dem Topmann Drosten nicht hoch genug anzurechnen.

Antworten
samro
14
33
Lesenswert?

hass

wie weit hass auf solche menschen geht wenn man sein ego durchsetzen will und ihr leben bedroht. das sollte man ueberdenken.
es gibt nicht nur geld und ego. es muss auch die wissenschaftler und kritischen geben.

Antworten
Innofinanz
61
50
Lesenswert?

Sachlich geirrt

Die Verlängerung des lock downs ist durch die trotzdem fallenden Zahlen widerlegt. „Da hab ich mich geirrt“ ist mir da bei diesen Konsequenzen doch etwas zu wenig ! Und vergessen wir nicht, dass die Charite und damit Drosden lt. homepage (also nicht verschwörungstheoretisch geheim ...) ua von Novartis, Merck, Sanofi, Bayer etc. gesponsert ist .. - die wunderbar zu Schau gestellte Sachlichkeit ist daher sehr zu hinterfragen !

Antworten
scionescio
2
21
Lesenswert?

Eine angesagte Pandemie ist die Zeit, wo Virologen zu Influencern werden ....

... und so wie man auch Cäsar als Feldherrn überragendes taktisches Geschick attestierte, waren seinen strategischen Leistungen eher bescheiden - die Wissenschaft soll neutrale Fakten liefern (so fern möglich) und die Politik hat sich daran zu orientieren und für Ausgewogenheit und das Allgemeinwohl zu sorgen.

Antworten
hfg
23
13
Lesenswert?

Er hat aber nicht die Größe zuzugeben

Das die Virologen und Epidemiologen es verabsäumt haben durch ihr Wissen und den entsprechenden Warnungen und Maßnahmen die Pandemie zu verhindern. Dabei haben sie schlichtweg versagt. Man konnte in China genau die Entwicklung verfolgen - trotzdem wurde die Ausbreitung nicht verhindert. Wir hatten nur Glück im Unglück weil dieses Virus - Diskussion hin oder her - die Menschheit nicht sehr gefährdet und schon gar nicht ausrotten kann. Was passiert wenn ein wesentlich tödlicheres Virus mutiert und die Wissenschaft versagt bzw. diskutiert bis die Menschheit wirklich bedroht ist!!!

Antworten
Mein Graz
20
61
Lesenswert?

@Innofinanz

Schreib ihm eine Nachricht, dass er speziell vor dir auf die Knie fallen und um Vergebung bitten soll.
Drosten hat die Größe, einen Irrtum zuzugeben. Ich kenne österreichische Politiker, die nicht einmal massive, auf Video festgehaltene Fehler zugeben und noch immer das Opfer mimen.

Das Forschung IMMER von der Industrie gesponsert wird, da sollten wir doch froh sein - sonst gäbe es längst keine mehr.

Antworten
ck2107
11
17
Lesenswert?

@Mein Graz

Warum schaut man dann bei der Streeck-Studie so kritisch auf die Finanzierung und bei Drosten wird das medial unter den Tisch gekehrt? Und Forschung wird NICHT immer von der Industrie gesponsert, das ist nachweislich falsch...

Antworten
Mein Graz
5
9
Lesenswert?

@ck2107

Naja, vielleicht gibt es ein paar Unis oder Forschungseinrichtungen, die tatsächlich ihre Tätigkeit selbst finanzieren.
Da Forschung allerdings extrem teuer ist bis man zu einem Ergebnis kommt, das Geld in die Kassen sprudeln lässt werden das ziemlich sicher "Einzelfälle" sein.

Antworten
hfg
11
16
Lesenswert?

Das Problem ist

Das der deutsche Virologe und natürlich auch alle anderen Epidemiologen, Ärzte, Mediziner etc. natürlich immer nur den medizinischen Aspekt von Corona betrachten und schildern. Da gibt es viele teilweise diametral verschiedene Meinungen.
Wenn man den medizinischen Aspekt beiseite läßt sieht man die eindeutigen und in Zahlen darzustellende Katastrophe weltweit. Hier gilt es andere Experten zu hören und neue Strategien zu entwickeln, wie man mit der Situation umgehen muss. Die Meinung von Herrn Drosten ist hierbei nicht entscheidend. Das Virus ist da, praktisch nicht zu besiegen, nur einzudämmen, wie kann man trotzdem wieder Reisen, Veranstaltungen durchführen ohne das Millionen von Existenzen weltweit vernichtet werden. Es muss Löungen geben bzw. Erarbeitet werden, das das normale Leben trotz Corona großteils wieder funktioniert. Es gibt genügend andere Experten abseits des medizinischen Aspektes.

Antworten
Isidor9
15
42
Lesenswert?

Schlechte Botschaft

Der Überbringer einer schlechten Botschaft wird immer gehasst. Von unreflektierenden Leuten.

Antworten
samro
15
23
Lesenswert?

botschaft

ja da wir ja auch sehen dass die oeffnungen auch bei uns wieder zu einem anstieg der zahlen fuehren.
das passt zwar manchennicht. aber besser waere es vorsichtig zu sein und bleiben um nicht alles das erreicht wurde jetzt gegen die wand zu fahren.

Antworten
mobile49
34
144
Lesenswert?

der kompetenteste sarsexperte im deutschsprachigen raum

ein grossartiger mensch und ein starker charakter
er steht auch zu seinen unzulänglichkeiten wenn er einmal irrt.
er weiß immer , wovon er redet .
auch dass man noch viel zuwenig über diese mutierte art des sarsvirus weiß betont er immer wieder.
er muss sich nicht wichtig machen , er ist wichtig

Antworten
samro
8
27
Lesenswert?

drosten

ja ich mag ihn auch.
aber kompetente menschen sind halt anderen die nur ihre meinung durchbringen wollen ein dorn im auge.

Antworten
Seiddochnettzueinander
58
22
Lesenswert?

ja, einer

der täglich Stundenlang Interviews gibt statt zu arbeiten.
Einer der sich bei allen Pandemien der Vergangenheit auf die Panikmache konzentriert hat und jedesmal Million Tote allein für Deutschland prognostiziert hat und immer falsch lag.
Jemand der der Popstar von Corona sein sollte.
Jemand der Masken für unsinnig haltet.

Antworten
ultschi1
5
13
Lesenswert?

Sie meinen unseren Bundeskanzler?

Antworten
Mein Graz
24
28
Lesenswert?

@Seiddochnettzueinander

Treffender kann auch ich Kurz nicht beschreiben. Danke.

Antworten
mobile49
17
12
Lesenswert?

@Mein Graz

auf den punkt gebracht
super

Antworten
Mein Graz
8
8
Lesenswert?

@mobile49

Wie du allerdings siehst, gefällt es der Mehrzahl nicht.
Wirklich amüsant, wie sich Missfallen in 👎 und wortlos ausdrückt...

Antworten
mobile49
5
2
Lesenswert?

@Mein Graz

wir beide wollen doch sowieso keinen applaus aus der falschen richtung

ausserdem - lachen ist gesund ;-)

Antworten
fans61
90
42
Lesenswert?

...sagt einer, der sich doch irgendwie bei der Vogelgrippe

mehr als vertan hat.

Antworten
tigeranddragon
14
25
Lesenswert?

@fans61

ist Experte worin, weil er die Klappe so aufreißt?

Wenn sie sich viele Jahre speziell mit der Erforschung von Coronaviren beschäftigt haben sollten höre ich ihnen gerne zu, falls nicht, öffnen sie eine Hand und richten ihr Pegidageschwurbel an diese.

Antworten
fans61
6
7
Lesenswert?

@tigeranddragon: nur soviel: auf Typen mit deinem Niveau

reagiere ich nicht.

Antworten
lapinkultaIII
13
91
Lesenswert?

...

Man sollte Artikel - auch wenn sie mehr als drei Zeilen haben - zu Ende lesen. Hättest du das gemacht, hättest du auch folgende Passage gelesen:

" Irren ist nicht nur menschlich. Es gehört zur Wissenschaft. Nur muss man sich Fehler eingestehen. Drosten kann das."

Antworten
Amadeus005
5
57
Lesenswert?

Gibt es da einen Link dazu?

Und man darf einem Menschen zugestehen gescheiter zu werden.

Antworten