Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Experten erklärenWie Sie den Mund-Nasenschutz richtig benutzen

Ab Mittwoch sollen Supermärkte nur noch mit Schutzmasken betreten werden: Doch wie trägt man diesen Schutz richtig, wie wird er entsorgt und wie gut wirken selbst genähte Masken? Die Antworten der Experten auf einen Blick.

 

Worauf ist zu achten, damit man den Mund-Nasen-Schutz richtig trägt?


"Wichtig ist beim Tragen jeglicher Schutzmasken der korrekte und dichte Sitz", sagt Haas. Deshalb haben MNS auch in den meisten Fällen im Bereich des Nasenabschlusses einen Draht eingearbeitet, so dass sich die Kontur der Nase diesem Metall anpassen kann und man einen dichten Abschluss mit der Maske erzielen kann. Außerdem muss der MNS ganz aufgefaltet werden und über das Kinn nach hinten und unten gezogen werden, sodass möglichst wenig Luft ungefiltert entweichen kann. Da man beim Anlegen der Maske im Gesicht hantiert, sollte man sich davor unbedingt die Hände waschen oder desinfizieren.

Wie nimmt man den Mund-Nasen-Schutz richtig ab?

Beim Ablegen der Maske gilt: Die Maske nur "von hinten" vom Kopf lösen, nicht vorne auf die kontaminierte Fläche greifen. Der MNS sollte erst abgenommen werden, wenn man sich unmittelbar danach die Hände waschen oder desinfizieren kann. Nach dem Ablegen der MNS so schnell wie möglich gründlich die Hände waschen. Der MNS sollte in einen verschlossenen Mistkübel entsorgt werden. Die Maske sollte nicht länger als drei bis vier Stunden getragen werden – wird sie feucht, schützt sie nicht.

Was sagen Experten zu dieser neuen Maßnahme?

"Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist, wenn man es als Teil eines Maßnahmen-Bündels sieht, sicherlich eine Maßnahme, die weiterhelfen kann, die Übertragungszahlen in unserem Land zu reduzieren", sagt Infektionsspezialist Bernhard Haas (Kages) im Podcast Corona Update der Kleinen Zeitung. Er unterstreicht aber eindringlich, dass die weiteren Maßnahmen durch das Tragen eines Mund-Nasenschutzes keinesfalls aufgehoben sind: Dazu zählt 1 bis 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten, regelmäßig für 20 bis 30 Sekunden die Hände mit Seife waschen, mit den Händen nicht ins Gesicht greifen. "Wenn alle Maßnahmen zusammen wirken, ist das sinnvoll", sagt Haas.

Wen schützt der Mund-Nasenschutz?

Der Mund-Nasenschutz, kurz MNS, bekannt als OP-Maske, funktioniert so: Er bedeckt Nase und Mund und wirkt als Tröpfchenbarriere. Er verhindert, dass bereits Infizierte ihre infektiösen Tröpfchen an die Umwelt abgeben und andere anstecken – sei das über direkte Tröpfcheninfektion, über Oberflächen oder Produkte, auf denen die Tröpfchen landen. Der MNS dient vor allem dem Fremdschutz, also dem Schutz der anderen vor den eigenen infektiösen Tröpfchen, die beim Sprechen, Niesen oder Husten abgegeben werden. Laut Studien kann der MNS 94 Prozent der Viren zurückhalten.

Freies HTML (a993cce0)

Sich mit der Maske zu sicher zu fühlen, sei aber trügerisch. Es gehe beim Tragen dieser Masken lediglich darum, "dass Tröpfchen nicht so weit geschleudert werden", sagt Angela Tichy, Projektleiterin für Medizin und Gesundheit beim Verein für Konsumenteninformation. Würde nur ein Einzelner eine Maske tragen, sei das "sinnlos", sagt auch Krankenhaushygieniker Alexander Blacky. Durch die Maßnahme werde allerdings "gemeinschaftlicher Schutz aufgebaut" - der Experte würde sogar eine Ausweitung der Maskenpflicht auf den öffentlichen Raum befürworten.

Kann der Mund-Nasenschutz mehrmals verwendet werden?

UPDATE: Grundsätzlich handle es sich bei diesen Masken um "Einwegprodukte", stellte Tichy fest. Auch andere Experten raten davon ab, den Mund-Nasenschutz (MNS) zu Hause zu trocknen oder wieder zu verwenden - zu groß sei das Risiko, dass man sich dabei an der verunreinigten Außenseite des MNS infiziert. Die Handhabe sieht vor, dass der MNS dann abgenommen und entsorgt wird, wenn man sich unmittelbar danach die Hände waschen oder desinfizieren kann. Entsorgung in einen Mülleimer mit Deckel.

Kann man den Mund und die Nase auch durch Schals oder Tücher bedecken?

Ja, das ist auch möglich, heißt es in der offiziellen Aussendung des Gesundheitsministeriums.

Ist eine Mund-Nasen-Bedeckung nur im Supermarkt notwendig, oder auch, wenn ich in die Apotheke, zum Fleischer oder zur Post gehe?

Laut der offiziellen Aussendung des Gesundheitsministeriums wird empfohlen, in allen Geschäftslokalen Mund und Nase zu bedecken. Eine Verpflichtung wird schrittweise eingeführt und beginnt mit einem ersten Schritt in den großen Supermärkten.

Sind selbst genähte MNS eine Alternative?

Auch diese sind gestattet. Diese sind zwar kein gleichwertiger Ersatz für zertifizierten MNS, können das Risiko für eine Tröpfcheninfektion aber ebenfalls reduzieren, da sie etwa 60 Prozent der virusgroßen Partikel filtern. Was hier zu beachten ist:

  • Das Schnittmuster muss einem selbst gut passen: Die Schnittzeichnung müsste man bei sich zuerst im Gesicht anlegen, ob es von der Größe stimmt. 
  • Das Material sollte ein dicht gewebter Baumwollstoff sein. 
  • Der selbst genähte Schutz wird schneller feucht als die feuchtigkeitsabweisenden zertifizierten MNS - sobald die Maske feucht wird, filtert sie nicht mehr ausreichend.
  • Nach dem Gebrauch kann die Stoffmaske gewaschen werden - bei 60 bis 65 Grad mit Vollwaschmittel.
  • Achtung: Wer die Utensilien für eine selbst genähte Schutzmaske nicht zu Hause hat, sollte jetzt nicht losziehen, um das alles zu besorgen - "das wäre völlig entgegen dem Sinn aller Maßnahmen", sagt Haas. In diesem Fall sollte man besser auf die angebotenen MNS im Supermarkt setzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ev73
0
4
Lesenswert?

Verwendung der Masken

Ich arbeite im Gesundheitswesen und bin derzeit in vorderster Front. Was in diesem Artikel steht, stimmt nur zum Teil und ist tlw. leider etwas irreführend.
Nochmals: die Maske ist zum Fremdschutz! Die Innenseite ist (von einem selbst) kontaminiert und sollte deshalb beim Abnehmen der Maske nicht berührt werden. Die Aussenseite ist unter normalen Umständen nicht infektiös! Der Abstand zum Nächsten von mind. einem Meter ist die wichtigste Massnahme! Man kann natürlich die Maske öfters verwenden, wenn sie trocken bleibt...

Kulti81
1
2
Lesenswert?

Verfügbarkeit

Das ist so eine Sache. Da gibt man Gesetze aus, die vorerst für Supermärkte gelten. OK aber die Märkte haben bis heute noch keine Masken zur Hand. Spar Voitsberg haben die Mitarbeiter Masken, gut so auch wenn es die falschen sind meiner Meinung, am Eingang hängt ein Zettel laut Regierung wird empfohlen .... Naja empfohlen wird es nicht es ist ja quasi vorgeschrieben. Und wenn ich Privat nirgendwo mehr eine Maske kaufen kann, wie stellen sich das vor.
Wenn die Reg. solch ein Gesetz erlässt, was ja teils Sinn macht, dann muss ich aber dafür sorge tragen das es auch genug am Markt bzw. jeden Österreicher möglich sein muss Masken zu kaufen!

Lupo83
1
9
Lesenswert?

Mund-Nasenschutz richtig anwenden:

... ich bin froh das in diesem Artikel alles genau erklärt wird. Da ich nicht im Gesundheitswesen arbeite, habe ich nicht alles zur richtigen Handhabung gewußt! Bei der Maske, die ich heute dankenderweise bekommen habe, sind mir bei der Anwendung nun im nachhinein doch Fehler unterlaufen. Die kurze Einweisung vor Ort war zwar korrekt, doch wurden nicht alle Punkte angesprochen bzw. darauf dezidiert hingewiesen.
Und da ich grundsätzlich für Mehrweg bzw. Wiederverwendbarkeit bin ...
Alles Gute allen, werdet BITTE nicht nachlässig u. bleibt gesund !!

Smusmu
14
10
Lesenswert?

Ist mittlerweile beschämend

wenn man erklärt bekommen muss, was eigentlich einem der Hausverstand sagen sollte.

Miraculix11
1
18
Lesenswert?

Ist das sonst anders?

Man muß den Leuten ja auch andauernd erklären wie schädlich Rauchen ist, wie wichtig Bewegung ist, wie ungesund manches Essen ist und trotzdem...schau Dich um wieviele alles falsch machen.

Smusmu
1
3
Lesenswert?

Genau DAS mein lieber

meine ich damit.

74teleny66
5
20
Lesenswert?

Einwegmasken wieder verwenden?

Kurz meinte dass die Masken aus dem Supermarkt mitgenommen und in anderen Situationen wieder verwendet werden sollen, zb Öffis. Wenn ich die Gebrauchsanweisung richtig verstehe, sollten die Einwegmasken nach der Verwendung entsorgt werden. Hmmmm?

Peter81
1
6
Lesenswert?

Anscheinend wird das Tragen der Masken

von der Bevölkerung mehr abverlangen als das Zuhause bleiben oder die Kündigungen.

Aber man gewöhnt sich daran. Da ich schon öfters in Asien verkühlt war, musste ich auch immer eine Maske tragen. Ist wirklich nichts tragisches!

bimsi1
2
5
Lesenswert?

Hab gelesen, erst nach 4 Stunden zu entsorgen.

Welche Handschuhe tragen die Supermarktverkäufer?

lombok
8
20
Lesenswert?

So wir sind es!

Scheinbar ist unserem Bundeskanzler hier ein entscheidender Fehler geschehen, der dringend aufgeklärt werden muss. Die Masken müssen unbedingt und umgehend entsorgt werden. Sonst kann man es gleich bleiben lassen!

Miraculix11
1
5
Lesenswert?

Wenn Du den obigen Artikel gelesen hättest...

...wüßtest Du wie man mit Masken umgehen soll und dass die Masken nicht unbedingt zu entsorgen sind.

einmischer
7
9
Lesenswert?

lombok & Co

Lieber lombok
Ich versteh die Aufregung den Kanzler betreffend nicht:
Der größte Teil hier weiß es besser, kann es besser, kennt sich besser aus, jeder ist Hobbyhellseher,...……. es kann also niemanden was passiern, oder?

74teleny66
6
12
Lesenswert?

Wer sagt ihm das?

Bleibt bloß die Frage: wer sagt es ihm?

ohooho
9
2
Lesenswert?

fleischmann

nehammer, die gkk-assistentin elli mit dem c4-schieber, Susi …….

lombok
4
6
Lesenswert?

Sorry, soll heißen: "So ist es!"

Automatische Rechtschreibung hat zugeschlagen 😃