Schutz für Patienten Schutzmasken für Supermärkte - aber nicht für Arztpraxen und Apotheken?

Ärzte und Apotheker begehren auf: Supermärkte werden mit Mund-Nasenschutzmasken versorgt, während es an Schutzmasken für Patienten in Arztpraxen und Apotheken mangelt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schutzmasken für Supermärkte - aber nicht für Arztpraxen?
Schutzmasken für Supermärkte - aber nicht für Arztpraxen? © APA/BARBARA GINDL
 

Es ist ein Hilferuf aus der Hausarzt-Praxis, der die Kleine Zeitung heute erreicht hat. „Wir niedergelassenen Ärzte arbeiten jeden Tag an der Front und wir haben keine Mund-Nasenschutzmasken für unsere Patienten mehr“, sagt Stefan Korsatko, Allgemeinmediziner in Graz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

lreinsperger
0
1
Lesenswert?

Frage

Frage: Sind die Masken für den Handel und die Ärzte baugleich oder gibt es da Unterschiede?

Landbomeranze
0
2
Lesenswert?

Dass Ärzte nicht ausreichend Schutzmasken haben,

ist eine aufgelegte Frechheit. Ich würde der Ärztekammer erst wieder eine Kammerumlage zahlen, wenn sie für alle Ärzte und deren Ordinationshilfen mit Schutzmasken aufwartet. Ich glaube auch dass die meisten Patienten den Gestehungspreis bezahlen würden, falls sie mit einer Maske in der Ordination ausgestattet würden. Da reicht ohnedies jene, die eine Ansteckung des anderen verhindert - natürlich nur, wenn jeder eine trägt.

Pölzl Karl
1
2
Lesenswert?

Medius verlangt 3 Euro/ Maske

Deswegen verkaufen sie bei Medius die Schutzmaske um DREI Euro an die Patienten in Ihrer Ordi!!!!

Man wird auch NICHT hingewiesen eine Maske mitzubringen als Patient, schließlich erkundigt man sich ja zuvor telefonisch ob man Ihre Ordi aufsuchen "darf".

kbct99
0
15
Lesenswert?

Auch die mobile Pflege schreit

In der mobilen Pflege bei Risikopatienten muss auch jetzt noch immer ungeschützt gearbeitet werden, auch da fragt niemand nach, das wäre auch einmal ein Artikel wert...

altbayer
14
7
Lesenswert?

Supermarkt

Realistisch wird es morgen in den Supermärkten auch nicht für alle Einkaufenden Masken geben, weil es einfach nicht genug Masken gibt.
Ich freue mich dann schon auf die morgigen Antibasti Kommentare hier.

Ich bin selbst auf der Suche nach FFP2 Masken (ib größerer Menge)- 2 Reservierungen für Freitag von Großhändlern, da sollte eine Lieferung kommen - ob sie kommen, weiß keiner.

Balrog206
2
2
Lesenswert?

Habe

Am Freitag über an Wko Sammelkauf ffp2 Masken bestellt ! Doch ob u wann man sie bekommt Fehlanzeige !

X22
0
0
Lesenswert?

; )

caesarsalad
24
20
Lesenswert?

Supermarkt

Es gehen jeden Tag mehr Menschen in den Supermarkt als zum Arzt oder in die Apotheke, daher macht es Sinn mal dort anzufangen.

LacknerH
1
3
Lesenswert?

Unterschied

Vielleicht gehen aber zum Arzt nur Kranke? Und in den Supermarkt nur Gesunde um einzukaufen? Das ist der Unterschied. Also wo wären die Masken wichtiger?

schulzebaue
15
7
Lesenswert?

Uiuiui

Ein Blitzgneisser.

Wie konnte mir dieser Aspekt nur entgehen.

Wir sind gerettet.

homerjsimpson
4
30
Lesenswert?

Masken für Ärzte besorgt die Ärztekammer.....

...für Supermärkte wer anders und der war schneller. Das ist Österreichs Schwachsinns-Pfründestaat in Reinkultur. Diese veralteten Strukturen (ich mach das, du das, der das und dir bin ich alles zu neidig) müssen weg, ganz besonders schlimm ist es im Gesundheitswesen. Schluss mit Vetternwirtschaft und Kirchturmdenken, sonst reißt uns einmal ein noch gefährlicher Virus in den Abgrund.

hugonick10
1
8
Lesenswert?

Masken für Ärzte

Nein, leider. Wir kaufen die selber.