Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachDritter Regenbogen-Zebrastreifen für mehr Toleranz

Am Mittwoch wurde in der Gerbergasse in Villach der dritte Regenbogen-Zebrastreifen in der Stadt aufgemalt. Er steht für Toleranz und Offenheit.

Vor dem Jugendzentrum schmücken jetzt bunte Regenbogenfarben die Straße © KK/Stadt Villach Wernig
 

Seit Mittwoch gibt es jetzt auch in der Gerbergasse in Villach einen Regenbogen-Zebrastreifen als Zeichen der Toleranz und Offenheit. Es ist ein Ergebnis des Projektes „Wir bewegen was“. Der Zebrastreifen soll Toleranz und Offenheit, die in Villach aktiv gelebt werden, symbolisieren. Entstanden ist das Projekt auf Initiative des Jugendrates. In der Draustadt gibt es mittlerweile neben einer Regenbogenbank, dem „Buch der Liebe“ und verschiedenen Ampelpärchen nun drei bunte Zebrastreifen. Zwei weitere wurden Anfang Juni vom Villacher Bauhof vor dem Bahnhof aufgemalt.

Kommentare (2)

Kommentieren
GordonKelz
2
2
Lesenswert?

Mehr Toleranz.

...bei dem Bürgermeister!?
Gordon Kelz

GordonKelz
1
2
Lesenswert?

Ihr sprecht von Toleranz....

...mit dem Bürgermeister....??!
Gordon Kelz