Ansturm erwartetVillacher Geschäfte versuchen Weihnachtsgeschäft zu retten

Ab Montag befindet sich Österreich wieder im Lockdown. Der Handel fürchtet um das Weihnachtsgeschäft und reagiert mit Aktionen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In der Innenstadt werden Auslagen kurzerhand umgestaltet © Scharf
 

Für den Handel ist der heute präsentierte Lockdown schlicht eine Katastrophe. Die Lager sind voll, die Unternehmer waren auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet. In der Villacher Innenstadt wurden die Auslagen kurzerhand umgestaltet. Es hagelt Aktionen - in der Hoffnung auf Frequenz. Diese ist da. Der Hauptplatz zeigt sich Freitagmittag gut gefüllt. Es scheint, als wollen viele die letzten Tage noch ausnützen. Wie stark sich das auf den Umsatz im Handel auswirkt, ist noch offen.

Kommentare (1)
gonde
1
12
Lesenswert?

"Wie stark sich das auf den Umsatz im Handel auswirkt, ist noch offen."

Wie stark sich das auf die Infektionszahlen auswirkt, interessiert anscheinend niemand!