Wegen der PandemieDiese Theatergruppen müssen die heurige Saison streichen

Die Corona-Pandemie macht einen regulären Theaterkalender unmöglich. Viele Gruppen in Villach lassen das Spielen teilweise ganz bleiben, andere versuchen ein Programm auf die Bühne zu bringen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 Die Theatergruppe Spektakel geht es ruhig an:  „Wer liest, hat gut reden.“
Die Theatergruppe Spektakel geht es ruhig an: „Wer liest, hat gut reden.“ © kk/spektakel
 

Für Michael Weger, Intendant der neuebuehnevillach (nbv), ist das heurige Spieljahr „gemäßigt, aber doch erfolgreich“ verlaufen. Gemäßigt, da man aufgrund der Corona-Regelungen nur vor einer begrenzten Zuschauerzahl spielen konnte, und erfolgreich, weil das Publikum, nach Ende des dritten Lockdowns Mitte Mai, das kulturelle Angebot sehr gut angenommen hat. Zuvor musste man seitens der nbv auf Livestreaming setzen. „Das ist gut gelaufen, aber allen war klar, dass ein reines digitales Ausweichangebot keine langfristige Lösung ist.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!