Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Impfdosen verschwundenJetzt wird Weg der Impfungen in Villach rekonstruiert

In Villach sind seit Februar aus einer Landes-Impfstelle 175 Impfdosen verschwunden. Die Polizei ermittelt, eine "Impfmafia" schließt man aber aus. Dokumentationsfehler oder versehentliche Entsorgung seien laut Land möglich.

H1N1 Grippe Grippeimpfung Villach GKK Villach Schweinegrippe impfen Impfung
In Villach wurden seit Februar 175 Impfdosen gestohlen © Weichselbraun Helmuth
 

Das Verschwinden von 175 Impfdosen in Villach stellt Polizei und Land Kärnten weiter vor Rätsel: Wie kann es sein, dass 175 Impfdosen aus einer offiziellen Impfstelle verschwinden? Handelt es sich um einen Dokumentationsfehler oder Diebstahl? Wie könnte eine gestohlene Dosis im Impfpass festgehalten werden?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Boss02
0
3
Lesenswert?

Ausland bzw Nachbarland......

..........sind die sicher um einen schönen Betrag schon verimpft worden !!!

GordonKelz
2
2
Lesenswert?

MEIN GOTT..." W A L T E R " ... ihr habt die

Putzfrau vergessen!!!
Gordon

rahuder
26
9
Lesenswert?

Unverständlich

Werd ma halt ein paar Risikopatienten etwas warten lassen. Bei denen ist`s eh egal,
da sieht man wieder welchen Saustall unsere grosgoschertn Politiker zulassen.
Eine Bagage von oben bis unten, aber eine Ausrede wird schon gefunden werden.

Bond
4
12
Lesenswert?

Versehentliche Entsorgung?

Bitte wie?