Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Twitter & CoWie das Netz über den Quoten-Hit Villacher Fasching lästert

"Peinlich, unlustig und schlecht": Die Twitter-Community geht mit dem Programm des Villacher Faschings hart ins Gericht. Wegen Corona wurde ohne Publikum und Tanz aufgezeichnet. Im ORF waren 951.000 Zuschauer dabei (29 Prozent Marktanteil), fast so viele wie 2020.

Villacher Fasching 2021 Generalprobe CCV
Das Faschingsprogramm wurde ohne Publikum aufgezeichnet © (c) Weichselbraun Helmuth
 

Dass die Community von Twitter, Facebook und Instagram keine Hemmung hat, Kritik zu üben, ist nicht neu. So laut wie sie nach der Ausstrahlung des Villacher Faschings aber etwa auf Twitter ausfällt, war sie selten.

Kommentare (19)
Kommentieren
zweigerl
4
4
Lesenswert?

Trist

Aber wirklich: Ganz tiefes Niveau (Kurzens Riesenohren als infantiler running gag), noch das Beste war "Nostes" Schlagermedley. Es gab den hyperaktiven KOnfetti-Damen im Saal eine Gelegenheit, verzückt Tanzschritte zu machen.

SoundofThunder
1
15
Lesenswert?

🤔

Vor über dreißig Jahren war es für die Politiker ein Privileg wenn über sie hergezogen wurde. Es war für die ein Muss erwähnt zu werden auch wenn ihnen ihr Lachen oft ziemlich gequält über die oft schmal gewordenen Lippen gekommen ist. Aber heute trauen sich die Teilnehmer nichts mehr. Frage mich nur,warum?😏

Liverpudlian88
4
14
Lesenswert?

@sound

mach an witz über blümel, kurz & co... da wirst doch gleich verklagt ;)

SoundofThunder
2
9
Lesenswert?

Blümel und Co?

Da ist das ganze Jahr über Fasching.🎭

Bond
3
22
Lesenswert?

Tragisch

Herzliches Beileid

hart8144
18
54
Lesenswert?

Corona Lei-Lei

Spass und gute Stimmung aus dem Saal nach Hause zu transportieren war schon immer DIE Herausforderung beim Villacher Fasching. In Anbetracht der derzeitigen Umstände war dies noch schwieriger als die letzten Jahre. Es ist teilweise gelungen, teilweise nicht. Ich denke es ist den Akteuren (allesamt unbezahlte Amateure) trotzdem hoch anzurechnen es bestmöglich ZU VERSUCHEN eine Fernsehsitzung auch dieses Jahr zu produzieren und "ihrem" Publikum zu Hause zu Zeiten des Lockdowns mit der ein oder anderen Pointe ein Lachen ins Gesicht zu zaubern. Wem das zu seicht ist kann um- oder abschalten, aber sollte sich hier nicht mokieren. Ich schätze den guten Willen und das DOING viel höher ein, als zu Hause passiv am Sofa zu sitzen und zu RAUNZEN bzw. in sozialen Netzwerken Galle zu verspritzen . Lei-Lei

helmutmayr
15
54
Lesenswert?

Es geht um das

Bemühen und den Versuch einwenig gute Stimmung zu machen. Wer nicht wollte brauchte nicht einzuschalten.
Gratulation an alle die bei diesen Bedingungen mit machten und sich eingesetzt haben und das Programm trotz aussichtslosen Voraussetzungen auf die Beine stellten.
Danke für den Einsatz

pescador
12
46
Lesenswert?

Sehr seicht....

Man spürt, dass die Akteure krampfhaft lustig sein wollen. Der intelligente und raffinierte Witz fehlt. Was geboten wird, wirkt altbacken und ewig gestrig. Man sollte eine Suppe nicht zum xten Mal aufwärmen.

cockpit
26
37
Lesenswert?

Also ich muss sagen, dass ich den Villacher Fasching heuer besser gefunden habe,

als in den Vorjahren! Wenn jemand zum Lachen in den Keller gehen muss, dann soll er den Fernseher gleich ausschalten und nicht danach lästern! Aber das Sudern gehört ja seit einem Jahr noch mehr zum Leben dazu als sonst.

Ragnar Lodbrok
15
11
Lesenswert?

doppelt geliftete Gutelaunezombis aus der intellektuellen

Sahelzone.... Der Lei Lei Apotheker und seine untoten Volksmutanten sind aus dem Hades der Unterhaltung aufgestiegen, um die Menschheit zu verblöden. Ihre Waffe: debile Fröhlichkeit.
Das Imlage des lustigen Doofmanns auch insofern von Vorteil sein kann, als niemand mehr Interesse hat uns zu erobern - wer will schon ein Land voller Pflegefälle einnehmen?

LuiSiana
9
23
Lesenswert?

Zum Glück...

...hat der ORF ja selbst ein besseres Alternativangebot geschaffen. Auf ORF III lief Monika Gruber und danach Andreas Vitasek. Wer da noch den VF schaut, ist selber schuld...

melahide
19
43
Lesenswert?

Ich fand

den Villacher Fasching als Kind lustig. Ab 18 sah ich das Reflektierter. Das immer noch Leute darüber lachen, wenn einer mit dicken Brillen auf die Bühne kommt..., usw

Der VF ist tiefer Humor, sexistisch und wirklich nicht zum Lachen

sune
14
67
Lesenswert?

Schlecht

Heuer war schon Narrisch Guat sehr schlecht. Aber da Villacher Fasching war einfach nur peinlich. Da war ja fast nichts lustig.

vandiemen
11
62
Lesenswert?

Der Villacher Fasching..

...ist schon lange ein Trauerspiel! Vor ca. 20 Jahren war der noch gut. Narrisch Guat ist auch seicht! Damals gab es noch Akteure und Schreiber die guten raffinierten Witz und Parodie auf die Bühne zaubern konnten. Die Schmähs wiederholen sich. Manche sind so alt, da hatten sie gerade das Baugerüst für die Burg Hochosterwitz aufgestellt. Schade um den Fasching in Kärnten.

Plantago
36
35
Lesenswert?

Der EU-Bauer hat gefehlt!

Ansonsten soll man den Leuten ihren Spaß lassen. Die Villacher haben als einzige etwas zusammen gebracht. Da sollte man anerkennen. Zum Lachen wird niemand gezwungen, man kann auch umschalten.

shaba88
26
101
Lesenswert?

Kommentar

Der Villacher Fasching im orf gehört schon längst abgeschafft, so viele amateurnarren aus Kärnten sind zum Fremdschämen, sooo peinlich für Kärnten.

himmel17
21
79
Lesenswert?

Aus der Zeit gefallen

Der Villacher Fasching ist trauriger als der Metnitzer Totentanz. Die besten Kabarettisten der Welt sind Österreicher. Dieser Konkurrenz sind die Villacher in keiner Weise gewachsen. Die Community lügt nie!

hermyne
53
41
Lesenswert?

Im Gegensatz

zu den Vorjahren finde ich den Villacher Fasching 2021 im großen und ganzem als recht gut gelungen. Mit Abstand die beste Nummer war der "Schmähhammer"!

tupper10
8
28
Lesenswert?

Allerdings...

... wurde die Figur "Schmähhammer" von Gernot Kulis erfunden. Darf der VF fremde Ideen einfach so klauen?