AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kommt nun Sperre?Video zeigt GTI-Wahnsinn im Naturpark Dobratsch

GTI-Videos auf Facebook sorgen für Aufregung. Sie zeigen unter anderem Fahrübungen auf dem Dobratsch. Rauch- und Lärmentwicklung ist enorm.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Unter enormer Rauch- und Lärmentwicklung finden am Dobratsch Fahrübungen statt © KK/Privat
 

Naturliebhaber finden für die Aufnahmen, die stolz im Internet verbreitet werden, keine Worte mehr. "Es ist unglaublich. Die Situation am Dobratsch gerät außer Kontrolle. Wir müssen dringend handeln", sagen sie Bezug nehmend auf ein Video, das von GTI-Fahrern in einer Facebook-Gruppe namens "Out of Control See 2019" gepostet wurde.  

Kommentare (8)

Kommentieren
ErichGolger
0
17
Lesenswert?

Wir leben in einer komischen Zeit...


Einerseits wird der vernünftige Normalbürger von den Politikern abgestraft, indem er mit einer höheren Normverbrauchsabgabe belegt wird und den Preisspielen der Mineralölkonzerne mit ihrer fast stündlichen Preisanpassung ausgesetzt ist, aber andererseits wird den spätpubertären Erscheinungen Tür und Tor geöffnet, damit dieses Klientel seine Vorlieben für nachträglich durch Motortuning, Tieferlegungen, gefährliche Niederquerschnittsreifen, Spoiler, Flügel, etc. aufgemotzten Fahrzeuge ausleben kann - und keiner denkt nach.

Weiters wären da noch die boomenden SUVs, Quads, Moped-LKWs, etc. anzuführen: was ist ein SUV? Ein Sports Utility Vehicle. Sport hat auf der Straße nichts verloren; es wäre ein Ansatzpunkt, die Straße wieder zu dem zu machen, für das sie ursprünglich gedacht war: als Weg, um von A nach B zu kommen.

Die Zeiten haben sich allerdings geändert. Die Dichte des Verkehrs würde es gebieten, grundsätzlich über die Art und Weise über die Verwendung von Verkehrswegen nachzudenken: die LKW-Lobby fährt Güter tausende Kilometer auf der Straße zu günstigen Preisen sparzieren. Käse z.B. wird in Spittal erzeugt, aber in Bayern geschnitten und verpackt, um dann wieder in den Regalen in Spittal zu landen. So geht es mit vielen Produkten - und keiner denkt nach.

Wir lassen Güter in Fernost erzeugen und karren sie nach Europa, wo wir glauben, dass sich Arbeit auf Dienstleistung beschränken lässt und damit Vollbeschäftigung erreicht werden kann.

… und keiner denkt nach!

Antworten
gintonicmiteis
1
12
Lesenswert?

Eine Anzeige bringt ja nix...

dieses geistig umnachtete Klientel ist auf sowas noch stolz und rahmt sich das ein...

Auto beschlagnahmen und nach Weißrussland zu einem Kinderheim überstellen. DAS würde was bringen.

Und Danke, Frau Dullnig, DIESES Versprechen hält die Polizei heuer wiedermal: "Wir können nicht überall sein..."

Antworten
fans61
3
16
Lesenswert?

Und dafür macht sich der neue ÖVP-türkis-schwarze Landesrat Suschnig stark

Er gehört genauso abgesetzt wie sein Mentor ICH-Kurz!

Antworten
GustavoGans
3
30
Lesenswert?

Geldstrafe nützt nix

Am besten wäre es, wenn man die betreffenden GTI Fahrer den Gummi vom Asphalt kratzen lässt.

Antworten
wollanig
4
35
Lesenswert?

Solche Videos

gibt es seit Jahren hunderte und immer wieder an den selben Hotspots. Wen man dabei nie sieht, ist die Exekutive. Die kennt die Orte natürlich nicht und vertrödelt ihre Zeit lieber mit stundenlangen Kontrollen von Reifen, Felgen und Tieferlegungen.

Antworten
struge1
1
31
Lesenswert?

@wollanig

da muss ich dir vollkommen Recht geben, es ist ja auch einfacher, während dieser Zeit 30iger Zonen zu verordnen und die Einheimischen abzustrafen.... 😤😠Die Polizei wird von Jahr zu Jahr schwächer und die Ausreden fürs nichts tun können, immer stärker....

Antworten
büffel
2
33
Lesenswert?

Ist DAS Freizeitvergnügen?

"Primitive Proleten" will mir da nur herausrutschen....

Antworten
kreima
3
46
Lesenswert?

Naturpark Dobratsch - lächerlich

vorab sei gesagt, was jetzt dort abgeht ist nicht in Ordnung.
Aber was ist denn das überhaupt für ein Naturpark, stolz wird verkündet, dass es einen Besucherrekord mit 55.000 PKW gibt (!)
Natürlich machen die meisten keine Ringerl - aber habt ihr da mal nachgedacht, was das für unseren Trinkwasserberg heißt?

Dann wird ein "Gamsausblick" gebaut - wer früher Gämsen sehen wollte ist in der Früh aufgestanden und ist zu Fuß über den Jägersteig auf den Gipfel und mit Glück konntest du Gämsen sehen und auch Steinböcke.
Heute fährt der Bus rauf und alle glotzen "wo sind den die Gämsen"

Windräder dürfen wir keine aufstellen, die vertreiben das Wild und die seltenen Vögel - und die vielen Menschen und Autos - die machen nix.

Wirklich - das stößt auf und ihr seid auf den Naturpark, der einen Massentourismus fördert stolz - Ihr seid alle einfach
super .....

Antworten