Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch Hubschrauber im EinsatzAuf Muren folgte Waldbrand: Unwetter hielt Feuerwehren auf Trab

Nachdem in Friesach und Micheldorf mehrere Straßen und Keller überflutet wurden, schlug Dienstagnachmittag in einem Wald bei Althofen ein Blitz ein. Zwei Feuerwehren und der Hubschrauber des Innenministeriums standen im Löscheinsatz.

Mehrere Unwettereinsätze in den Gemeinden Micheldorf und Friesach © KK/FF Micheldorf (2), KK/BFK (2)
 

Das von Meteorologen prophezeite Unwetter sorgte am Dienstag für insgesamt 16 Einsätze in Kärnten. Mittlerweile hat die Unwetterwarnzentrale die Wetterwarnung für Teile der Bezirke Hermagor und Spittal/Drau wieder erhöht. Zu Feuerwehreinsätzen ist es in diesem Bereich bisher aber zum Glück noch nicht gekommen, heißt es seitens der Landesalarm- und Warnzentrale.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.