AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gefahr in VerzugDrohendes Hochwasser, Straßen in St. Veit gesperrt

Vier Straßen geschlossen, Sperre gilt vorerst bis Montag. Dann wird Lage neu beurteilt. Auch Dammbalkenverschlüsse werden eingebaut.

STEIERMARK: DAUERREGEN IN DER SUeDOSTSTEIERMARK
© APA/FEUERWEHR/C. KARNER
 

Aufgrund der vorliegenden offiziellen Hochwasserwarnung (HQ 10) des
hydrografischen Dienstes Kärnten für die Glan sind seit heute Vormittag im Gemeindegebiet von St. Veit folgende Hochwasser-Straßensperren als
Vorsichtsmaßnahme für die kommenden Tage verhängt worden: Glangasse (zwischen Kalten Kellerstraße und OBI), Flussgasse (zwischen Kalten Kellerstraße und Jurschitz), Bahnweg (zwischen Bahnweg 90 und bis zur Einbindung in die Klagenfurter Straße), Glanbegleitweg (zwischen Schießstattallee und Seidlhof).

Bei den Sperren werden seitens des Reinhalteverbandes St. Veit als
Vorsichtsmaßnahme die Dammbalkenverschlüsse eingebaut. Die Maßnahmen gelten aus heutiger Sicht bis Montag, bis die Lage neu beurteilt wird.

Kommentare (2)

Kommentieren
CuiBono
0
2
Lesenswert?

Rückhaltebecken voll?

Interessant, dass da so viel Wasser runter kommt.

Ist das vor etlichen Jahren speziell zur Hochwasserabwehr gebaute Glan-Rückhalte-/Überschwemmungsbecken oberhalb von St. Veit bereits voll?

Antworten
mahue
0
1
Lesenswert?

Warum, Bauten in roten Zonen!!!

Wer so wie ich seit 1958 auf der Welt ist (Mutter am Muraunberg aufgewachsen, jetzt 83 Jahre), wird wissen, was man mit der Glan gemacht hat, dass billige Baugründe in roten Zonen zu erwerben waren, war für die Stadt- Gemeinde-Politiker von St. Veit bis Klagenfurt egal, was in Zukunft folgt, sehn wir jetzt!!! LG Manfred Hütter

Antworten