SpittalMietpreis für Garagen sorgt für Kritik

Stadtgemeinde baut 78 neue Garagen für Mieter von Wohnanlagen. Preiserhöhung von über 70 Prozent sorgt bei SPÖ für harsche Kritik.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Garagen, wie hier in der Ulrich-von-Cilli-Straße sind in die Jahre gekommen. Stadt baut jetzt neue © Steiner
 

"Der Neubau steht für uns außer Streit. Die Garagen entsprechen schon lange nicht mehr dem heutigen Standard. Ich bin aber dagegen, dass die Miete in einem Rutsch von 35 auf 60 Euro pro Monat erhöht wird. Das ist eine Steigerung von 71 Prozent", rechnete Stadtrat Andreas Unterrieder (SPÖ) vor. Zum Hintergrund der im Gemeinderat Mittwochabend geäußerten Kritik, des SPÖ-Mandatars: Die Stadt wird 78 Betonfertigteilgaragen bauen, da die alten Garagen bei den Wohnblöcken, die der Stadtgemeinde gehören, mehr als in die Jahre gekommen sind. Die Unterstellplätze sind teilweise so klein, dass Autos nicht mehr oder nur mit Mühe hineinpassen. Finanziert wird mittels eines Darlehens in Höhe von 472.000 Euro, die Aufnahme wurde mehrheitlich beschlossen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!