Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bad KleinkirchheimRainer Schönfelder eröffnet neues Hotel am 12. Juni

Das Cooee alpin Hotel von Rainer Schönfelder geht am 12. Juni in Betrieb. Das 200-Betten-Haus, in das 10,5 Millionen Euro investiert wurden, liegt neben der Talstation der Kaiserburgbahn.

AUT , EBEL, EC VSV- KAC
Das Foto zeigt das Cooee alpin Hotel im Jänner dieses Jahres. Eröffnet werden soll es im Juni © Hermann Sobe
 

Am 12. Juni eröffnet das neue Cooee alpin Hotel in Bad Kleinkirchheim. Die Hotelgruppe betreibt bereits je ein Haus am Dachstein und in den Kitzbüheler Alpen. Hinter dem Sporthotel steht der ehemalige Skistar Rainer Schönfelder. "Funktional und doch gemütlich wohnen ohne unnötigen Firlefanz", beschreibt er das Konzept. „Cooee“ heißt in der Sprache der australischen Aborigines: „Ich bin hier, wo bist du?“ Das Drei-Stern-Haus in Bad Kleinkirchheim hat 100 Zimmer beziehungsweise 200 Betten. Schönfelder hat Kosten von 10,5 Millionen Euro veranschlagt. 1,2 Millionen Euro nahm er durch eine Crowdfunding-Kampagne ein. Das Projekt wurde auch aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

REWE Austria Touristik/APA-Fotos REWE Austria Touristik stellt das Winterprogramm 2017/2018 vor
Ex-Skistar Rainer Schönfelder ist nun Hotelier © REWE Austria Touristik/APA-Fotos

Gleich neben dem Cooee alpin Hotel befindet sich die Talstation der Kaiserburgbahn. Sie bringt Naturbegeisterte samt Fahrrad in  aussichtsreiche Höhen oder zum längsten Flow Country Trail Europas. Schier endlos erscheint das Fahrgefühl auf dem rund 15 Kilometer langen Trail vom Berg ins Tal. Wer das Fahrrad nicht dabei hat, kann sich eines bei den Partnern des Hotels ausleihen.

Kommentare (2)
Kommentieren
Luger13
2
15
Lesenswert?

Die Vorzüge des Hotels.....

....sind ja ok. Auch der Wirtschaft tut so ein Projekt sicher gut. Interessant wäre nur zu wissen , ob der planende Architekt bisher lediglich Industriebauten entwarf oder bewusst jeglichen Anflug von Ästhetik bei der Planung ausschließen wollte . Und dass eine Ortsbildpflegekommission eine derartige optische Katastrophe durchgehen ließ, lässt einen auch mit Staunen zurück !

gonde
2
11
Lesenswert?

Ganz genau so ist es!

.