Stichwahl in IrschenIrschener Kandidaten wird Nervenstärke abverlangt

Zum fünften Mal tritt in Irschen Gottfried Mandler (SPÖ) als Bürgermeister an. Sein Stichwahl-Gegner ist Manfred Dullnig (ÖVP). Vom ersten Wahlgang zeigen sich beide höchst überrascht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Für Gottfried Mandler (SPÖ) und Manfred Dullnig (ÖVP) geht es am 14. März in die Stichwahl © KK/PRIVAT (2)
 

Haben Sie der Verlust von 25 Prozent bei der Bürgermeisterwahl und damit der Verlust der absoluten Mehrheit sehr enttäuscht?
GOTTFRIED MANDLER: Selbstverständlich. Dass ich das Ergebnis von 2015 – damals erhielt ich 68,10 Prozent – nicht mehr erreichen werde, war mir klar. Mit einem Verlust in diesem Ausmaß habe ich nicht gerechnet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.