St. PaulBaumeister Albert Steiner 95-jährig verstorben

Der bekannte Lavanttaler Unternehmer ist am 1. Oktober im 96. Lebensjahr verstorben. Albert Steiner zeichnete als Baumeister unter anderem für den "Talübergang Lavant" verantwortlich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wooden mourning photo frame next to white flowers on black background
Albert Steiner ist verstorben © stock.adobe.com/ Privat
 

Am heutigen Freitag fand eine Lavanttaler Wirtschaftsgröße in St. Paul seine letzte Ruhe. Kommerzialrat Albert Steiner ist am 1. Oktober im 96. Lebensjahr verstorben. Als Baumeister machte sich er sich mit seiner Firma "Steiner Bau" weit über die Grenzen des Tales hinaus einen Namen. Unzählige Bauwerke in Kärnten zeugen noch heute von seiner Schaffenskraft. Darunter der "Talübergang Lavant", zur damaligen Zeit neben der Europabrücke bei Innsbruck die größte Brücke Österreichs, was ihm bundesweit Anerkennung einbrachte.

Kommentare (1)
Zuckerpuppe2000
0
1
Lesenswert?

Traurig

Ein großer Macher, sympathischere, liebenswerter und großzügiger Mensch war Albert Steiner. Es war mir eine Freude, ihn gekannt zu haben. Herzliches Beileid an seine Familie.