Rolf Holub"Die Roten haben kein Gen zum Verändern"

Rolf Holub, Ex-Politiker und Kelag-Aufsichtsrat, setzt sich für Windräder ein und sieht die Grünen im Bund unter die Räder kommen. Diese Woche kehrt wieder auf die Kabarettbühne zurück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Am 17. September haben Sie ihren großen Auftritt. Fiebern Sie dem schon entgegen?

ROLF HOLUB: Natürlich! Die Frank Zappa-Double Group hat ihren Auftritt abgesagt, daher hat Gert Prix vom Eboardmuseum mich gefragt, ob ich den freien Termin mit Herbert Brandstätter für ein Kabarett nutzen will.

Kommentare (4)
alfjosef
1
1
Lesenswert?

SPÖ: keine Veränderungs-Gene?

Keine Gene zum verändern???
Da sollten sich die Grünen vor solchen Aussagen informieren. Das SPÖ-Programm für Kärnten wäre da für eine Orientierung. Aber auch das Regierungsprogramm für diese Legislaturperiode, dieses trägt viele Veränderungsziele und kann aktuell nach vollziehen werden.
Vielleicht sind hier die Erkennungs-Gene in Grün eher schwach?

Klgfter
12
17
Lesenswert?

Weltfremd ....

Wie die ganze grüne partie ...... keine lösungen nur blabla und seid der koalition mit den schwarzen kommt das jammern das wehleide auch noch dazu .... schad um den platz in der zeitung !

heku49
10
13
Lesenswert?

Wer da wohl weltfremd ist......?

....

GordonKelz
12
8
Lesenswert?

UNGESCHNÖRKELT AUF DEN TISCH WAS

SACHE IST ,GUT SO!
Gordon