Rücktritt Vizebürgermeister PfeilerPhilipp Liesnig gilt als Vizebürgermeister-Favorit

Am 19. Oktober wird der Nachfolger von Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler im Klagenfurter Gemeinderat angelobt. Am Freitag fällt die Entscheidung. Aktuell gilt Philipp Liesnig als Favorit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Philipp Liesnig wird schon als neuer Vizebürgermeister gehandelt. © Naturfreunde Kärnten/Tischler
 

Seitdem der Klagenfurter Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler (SPÖ) in der Vorwoche seinen Rücktritt bekannt gab, wird ein Nachfolger für ihn gesucht. Bisher waren ausschließlich Männer dafür im Gespräch. Immer wieder fielen die Namen des Gemeinderates und Ex-Stadtrates Manfred Mertel und des SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden Philip Kucher. Derzeit scheint Verjüngung Erfahrung auszustechen. Zuletzt tauchten vermehrt jüngere Männer wie Gemeinderat Martin Lemmerhofer, der unter anderem vor Jahren Kontrollausschuss-Obmann war, und Andreas Grießer in der Gerüchteküche auf. Aktuell wird Philipp Liesnig, der im Gespräch mit der Kleinen Zeitung abgewinkt hatte, als Favorit gehandelt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

oscar71
4
2
Lesenswert?

Wurscht.

Hauptsache Personalzertreter Pfeiler verschwindet in der Versenkung.

archiv
9
6
Lesenswert?

Mit diesen "Favoriten" wird ...


... die SPÖ-Klagenfurt Stadt den Abwärtstrend forcieren. Danke, danke ....

oscar71
0
3
Lesenswert?

2027 (oder früher):

Minus 1 Stadtrat. Aber die SPÖ Lindwurm ist in der Sache unglaublich beratungsresistent. We'll see.

wjs13
6
5
Lesenswert?

Der andere Philipp wäre wohl besser für die Partei und Klagenfurt

aber der kann sich vom roten Paradies Wien nicht loslösen.