Das Jahr 2020 bescherte der Immobilienbranche Rekordpreise: Die teuerste Transaktion in Kärnten war der Verkauf eines Einfamilienhauses in Pörtschach am Wörthersee für rund 8,5 Millionen Euro. Das ergab die Jahresanalyse der Immobilienplattform willhaben und dem Grundbuchexperten IMMOunited. Aber auch die weiteren Top-Verkäufe liegen nahe am Wörthersee: 4,7 Millionen und 3,2 Millionen Euro bezahlten Käufer für Wohnungen in Krumpendorf. 1,9 Millionen kostete eine Wohnung in Velden und 1,8 Millionen ein Appartement in Maria Wörth.