Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wörthersee OstbuchtBootsbesitzer müssen tiefer in Tasche greifen

Ein neuer Vertrag zwischen den Bundesforsten und der Stadt Klagenfurt hatte eine satte Erhöhung des Entgelts für die Nutzung der Bootsanlegestege am Metnitzstrand zur Folge.

© Kulmer
 

Der Mieter eines Bootsliegeplatzes am Metnitzstrand staunte nicht schlecht, als ihm jüngst eine Rechnung der Stadt Klagenfurt ins Haus flatterte. Bezahlte er im vergangenen Jahr noch 63,73 Euro exklusive Steuer an sonstigen Betriebskosten, so sind es heuer 374,28. Euro. Macht eine satte Erhöhung um 310,55 Euro ohne Steuer.

Kommentare (3)

Kommentieren
dude
0
14
Lesenswert?

€ 374,28 pro Jahr für einen Motorbootsabstellplatz???

Das ist ja fast ein Scherz!
Und die € 63,73 pro Jahr in der Vergangenheit waren ein Hohn!
Auch bei den Motorbooten sollte endlich Kostenwahrheit einkehren! Und dann reichen € 374,28 bei weitem nicht aus!

3738064Gas
0
7
Lesenswert?

Vergrößerung Steg...

.... um einiges scheinbar heimlich ohne Informationen der Bundesforste?

Ich wäre an Stelle der "Betroffenen" aber sowas von leise.

struge1
0
13
Lesenswert?

Die armen Bootsbesitzer

tun mir jetzt aber wirklich leid....