FF-Wahl 2021Ludwig Konrad bleibt Bezirksfeuerwehrchef, ihm neu zur Seite steht Horst Dionisio

Die Feuerwehrwahlen im Bezirk Feldkirchen sind geschlagen. Bezirksfeuerwehrchef bleibt Ludwig Konrad, zu seinem neuen Stellvertreter wurde Horst Dionisio gewählt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Von links: Horst Dionisio und Ludwig Konrad mit Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin © KK/FF
 

Er war und bleibt der Chef der 21 Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Feldkirchen. "Es freut mich, dass ich wiedergewählt wurde, ich sehe es auch als eine Bestätigung für die Arbeit in den letzten sechs Jahren. Wir haben im Bezirk ein gutes kameradschaftliches Miteinander", sagt Ludwig Konrad (61). Für ihn beginnt seine zweite Periode als Bezirksfeuerwehrchef. Ihm neu zur Seite steht Horst Dionisio (52), Kommandant der Feuerwehr St. Martin bei Feldkirchen. Dionisio folgt auf Heinz Zeppitz (64), der altersbedingt nicht mehr kandidierte. Zeppitz war seit 2017 Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter. Er wurde zum Ehrenbrandrat ernannt und erhielt die Florianiplakette des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes in Gold.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!