Minus 18,7 GradSt. Jakob im Defereggental ist Österreichs Kältepol

Von Irland bis Rumänien breitet sich ein kräftiges Hoch mit kalter Luft aus. In Kärnten und Osttirol herrschen ideale Bedingungen für den täglichen Kälteschock: es ist windstill, in der Nacht sternenklar und durch die Schneedecke kühlt es richtig aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Warm anziehen müssen sich die Skifahrer in St. Jakob/Defereggen
Warm anziehen müssen sich die Skifahrer in St. Jakob/Defereggen © KK/Andi Frank
 

Kalt erwischt wurden Mittwochfrüh die Bewohner Kärntens und Osttirols. In St. Jabob im Defereggental wurden -18,7 Grad gemessen, auch in Sillian (-14,6 Grad) und Lienz (-12,9 Grad) hieß es Eiskratzen und warm anziehen. Kärntens Kältepol war Weitensfeld (-16,7 Grad) vor Flattnitz (-15,5 Grad) und Bad Bleiberg (-14,9). In den meisten Regionen bleibt es auch tagsüber bei Sonnenschein oder Hochnebel im frostigen Bereich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!