Erneuter Wintereinbruch in KärntenSchneefall sorgte für Chaos auf Straßen und Stromausfälle

Der erneute Wintereinbruch sorgte für rutschige Straßen in Kärnten und Osttirol. Es kam zu zahlreichen Unfällen sowie Behinderungen und Sperren auf den Autobahnen und Schnellstraßen. Außerdem gibt es immer wieder Stromausfälle.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KK/FF Judendorf
 

Der Winter ist zurück und mit ihm auch der Schnee. Leider sorgt dieser nicht nur für Freude und strahlende Augen, sondern auch für rutschige Straßen. Diese führten am Mittwoch zu zahlreichen Unfällen und blockierten Fahrbahnen.

Kommentare (10)
wjs13
2
1
Lesenswert?

Schneefall sorgte für Chaos auf Straßen in Kärnten

Keine Überraschung, wenn es wie in Klagenfurt keine Schneeräumung gibt.

Don Camillo
3
41
Lesenswert?

Peinlich ...

ist es, wenn im Stadtgebiet von Villach (Tiroler Straße) Autos hängen bleiben. Peinlich nicht für die Schneeräumung, sondern vielmehr für die Autofahrer, die entweder nicht den Witterungsverhältnissen ausgerüstet sind (Winterreifen) oder möglicherweise nicht Autofahren können.

Smusmu
6
15
Lesenswert?

Chinaware

Oder Schnäppchenreifen aus dem Internet.

shaba88
55
13
Lesenswert?

Und Danke

Liebe Kelag dass wir bei euren Preisen im Gegendtal mal wieder ohne Strom sind, zum Ko...

Amadeus005
21
34
Lesenswert?

Ziehen sie halt in eine zentrale Lage

Wenn sie wirklich ein Bergbauer wären, dann hätten sie eine Absicherung

shaba88
0
3
Lesenswert?

Kommentar

Im Gegendtal leben nicht nur Bergbauern, sie haben keine Ahnung, was es heisst bei minus 10 Grad mit Kindern stundenlang ohne Strom zu sein😠

martinx.x
8
84
Lesenswert?

immer der gleiche Zirkus!

ja, es herrschen rutschige Fahrbahnverhältnisse. Ja, man fährt eben mit angepasster Geschwindigkeit - je nach Fahrkönnen, Bereifung, Antriebsart etc. Ich fahre täglich bei allen Verhältnissen. Auch heute, und erlebte wiedermal eine enorme Pfründnerei, gepaart mit Unvermögen und Ignoranz (zB Abstand halten ist ein Fremdwort). Und wie immer Unfälle und Staus..... mein Fazit ist eigentlich: Die praktische Führerscheinprüfung sollte drastisch verschärft werden, denn die Mehrzahl der Verkehrsteilnehmer ist offensichtlich nicht geeignet am Strassenverkehr teilzunehmen!

vandiemen
3
33
Lesenswert?

Bravo!

Dank aller Fahrassitenten ist man quasi der beste auf der Straße. Großer Irrtum.

gorisoft
6
31
Lesenswert?

Fahrer Assistenten

Am besten alle abschalten dann geht es am besten, ich brauch die alle nicht, kann noch selber fahren.

Nihiltimeo
19
42
Lesenswert?

Wie recht sie haben…

Hoffentlich haben die steckengeblieben eAutos noch genügend Saft, dass niemand erfriert und sie auch nach ein paar Stunden Stau weiterfahren können, sonst gibt’s das nächste Problem.
Vielleicht ein Winterfahrverbot für eAutos ? Würde auch nachhaltig beim Stromsparen helfen…