Resolution übergebenInitiative fordert Aufhebung der 2G-Regel an der Uni Klagenfurt

Am Donnerstag übergab die Initiative "StudentenStehenAuf" eine Resolution an Landtagspräsident Reinhart Rohr. Die Studierenden fordern eine unverzügliche Aufhebung der 2G-Regel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Initiative "StudentenStehenAuf - Klagenfurt"
 

Seit etwa zwei Wochen gilt an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt die 2G-Regel, für deren Einführung sowie die Kommunikation derer Rektor Oliver Vitouch teils stark kritisiert wurde.

Kommentare (9)
ronny999
0
12
Lesenswert?

Einfach arbeiten gehen -

dies dem FPÖ Nachwuchs mitzuteilen, ist natürlich schwierig - bei den vorhandenen Vorbildern - schwieriger als sie zum Impfen zu bringen.

cockpit
1
15
Lesenswert?

Geht nach Hause lernen.

Schadet sicherlich nicht!

janoschfreak
3
27
Lesenswert?

Die Initiatoren sind…

…wahrscheinlich an zwei Händen abzuzählen.
Bitte, werte Kleine Zeitung, gewährt diesen verhaltensauffälligen FP-Anhängern nicht so viel Platz und Präsenz.

umo10
4
20
Lesenswert?

Bleibt stark

Und fordert weiter 2G

chbinter
2
25
Lesenswert?

Wie viele Studenten stehen auf ........?

Sehe nicht unbedingt viele zukünftige Akademiker. Der Zweifel des Rektors an der Zurechnungsfähigkeit einiger seiner Studenten ist berechtigt. Soll das die künftige geistige österreichische Elite sein???

RonaldMessics
2
19
Lesenswert?

da sprechen sie....

...den richtigen Ton. Ihrer Aussage ist nichts mehr beizufügen.

joektn
1
45
Lesenswert?

Hmm

Also auf dem Bild sehe ich mindestens 5 Leute vom
RFJ. Die anderen kenne ich nicht. Also Netzwerk ist das keines, sondern maximal ein Zusammenschluss von freiheitlichen Jugendlichen kreuz und quer durch Kärnten.

archiv
2
33
Lesenswert?

Eine weitere typische FPÖ-Aktion ....


... das braucht aktuell niemand - warum sagen wir das diesen jungen uninformierten Menschen nicht?

Klgfter
2
23
Lesenswert?

das sind angehende studierte ....

die wissen alles besser .... aufauf zum ivermectinfest unseres 'Führers' ..........