"Lage ist todernst" 2G-Regel ab Mittwoch an der Universität Klagenfurt

Rektor Oliver Vitouch wandte sich am Wochenende in einer E-Mail an Studierende und Beschäftigte. Ab Mittwoch haben nur noch Geimpfte und Genesene Zugang zur Alma Mater - mit Ausnahmen. FPÖ und Team Kärnten sprechen von "Corona-Schikane". An Fachhochschule Kärnten gilt ab Mittwoch 2,5G.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Universität Klagenfurt
Die Universität Klagenfurt © Markus Traussnig
 

"Der Entschluss zu dieser Umstellung ist nicht Schikane, nicht Bosheit und nicht Spaltungslust. Er ist pure Vernunft. Die Lage ist alles andere als ersprießlich, es ist todernst." Mit diesen Worten wandte sich Rektor Oliver Vitouch nun an alle Studierenden und Beschäftigten der Universität Klagenfurt. In einer E-Mail informierte Vitouch am Wochenende, dass ab Mittwoch, 10. November, an der Uni die 2G-Regel (geimpft, genesen) gelte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dude
4
14
Lesenswert?

Weiß jemand hier im Forum oder auch in der KLZ-Redaktion,

... wieviele Corona-Fälle es aktuell an der Uni Klagenfurt gibt?
"Die Lage sei todernst..." klingt wirklich dramatisch!

Robinhood
21
37
Lesenswert?

Gratulation

Endlich eine klare Ansage von einem Rektor und nicht das Rumgeeiere der Politik. Die Nichtgeimpften sollen zu Hause bleiben. Wünsche mir das auch für die Arbeitsplätze.

OE39
28
19
Lesenswert?

Kogler: Profisportler brauchen weiter keine Corona-Impfung

"Begründet sei dies durch die Erwerbsfreiheit und das Ziel, dass den Firmen genügend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen". Was ist dann mit der Erwebsfreiheit der Studenten, die zuerst mal eine Ausbildung brauchen, um dann erwerbstätig zu sein und der Wirtschaft zur Verfügung zu stehen??

Ba.Ge.
2
20
Lesenswert?

Wieso sollten ProfisportlerInnen

als Arbeitskraft für Firmen zur Verfügung stehen? Und was hat das mit den Studierenden zu tun? 🧐

OE39
61
31
Lesenswert?

Universität

Eine sog. Bildungseinrichtung deren Vorsitzender solche Worte von sich gibt und all jene, die nonkonformistisch sind, eine eigene Meinung haben, kritisch sind und durchaus ihre plausiblen Gründe haben`. zwischen den Zeilen als Idioten hinzustellen, die an einer Uni sowieso nichts zu suchen haben, hat sich den Namen "Universität" nicht verdient! Ohne kritische Geister, Leute die hinterfragen, nicht mit dem Mainstream schwimmen, aber durchaus nicht Verschwörungstheoretiker sind, würden wir noch in den Höhlen sitzen bzw. wäre keine Aufklärung etc. möglich gewesen. An Bildungsstätten wo man früher noch zu selbständigem Denken aufgefordert und animiert wurde, ist heut nur mehr "Ja-Sagen" erwünscht. Beginnt schon in der Schule mit den dämlichen Multiple Choice aufgaben und dem braven Heruntersagen des auswendig Gelerntem. Selbständige Arbeit wird eher bestraft als belohnt. Pfui Deibel, was ist aus unserem Bildungssystem geworden Eine Zuchtanstalt für "brave" Staatsbürger, die ihr Kreuzerl beim Richtigen machen....

wulzkarl
21
49
Lesenswert?

Universität

ist auch ein Ort der Vernunft und ein Ort wo Lehre und Bildung ohne Gefährdung möglich sein sollte. Prof. Vitouch und dem Kollegium kann für die Entscheidung nur gratuliert werden. Kritische Geister können ihre Meinung jederzeit zum Ausdruck bringen!

cockpit
18
54
Lesenswert?

Köfer, Angerer

eure Wortspenden sind äußerst entbehrlich!