Ermittlungen wegen MordesFrau erschlagen: 28-jähriger Rumäne hat Tat gestanden

Der Mann hat die leblose Frau vor der Bezirkshauptmannschaft Villach abgelegt. Bei der Einvernahme gestand er die Tat. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Verdächtiger will Bezirkshauptmannschaft mit Krankenhaus verwechselt haben
Verdächtiger will Bezirkshauptmannschaft mit Krankenhaus verwechselt haben © Markus Traussnig
 

Am Montag ereignete sich eine furchtbare Gewalttat in Villach. Ein 28-jähriger Rumäne legte eine leblose 29-jährige Frau, ebenfalls aus Rumänien, vor der Bezirkshauptmannschaft in Villach ab, wurde dabei aber von Passanten beobachtet und von der Polizei danach an Ort und Stelle verhaftet. Reanimationsversuche von einem Notarzt blieben erfolglos.