Krisengipfel in WienLandeshauptmann Kaiser rechnet mit 2-G-Regel

Bund und Länder treffen sich um 18 Uhr zu einem Corona-Krisengipfel. Landeshauptleute anscheinend mehrheitlich für 2-G-Regel. Kommt die Testpflicht für Geimpfte und Genesene?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kaiser wünscht sich einheitlichen Weg in Österreich © Fohringer
 

Die Infektionszahlen steigen österreichweit ungebremst. 9388 Neuinfektionen in Österreich, 494 in Kärnten.

Kommentare (8)
Bayerlein
0
2
Lesenswert?

Imfgegner

Kann das nur Recht sein, wenn auch geimpfte zum Test müssen? So wird man Sie erst recht nicht überzeugen, was ja schon schwer ist. Denn so werden Sie die Impfung erst recht infrage stellen..
Und das sogar mit Recht.

alher
6
5
Lesenswert?

Ich bin geimpft.

Und das muss reichen.

leonlele
5
24
Lesenswert?

2 G Regel

Und Masken und Testpflicht für alle, sonst wird das nichts mehr!
Die Alternative ist ein Lockdown wie gehabt. Das wird ja wohl niemand mehr wollen!

CWM61
3
7
Lesenswert?

@leonlele

Anscheinend wohl ein Spezialist in COVID-19!!?? Das wird alle Impfgegner mit Sicherheit nicht dazu bewegen sich impfen zu lassen!

Baldur1981
32
12
Lesenswert?

Testen für Geimpfte

Was für eine idiotische Idee ist das bitte? Will man so dir Impfgegner überzeugen?

dude
1
8
Lesenswert?

Sie haben recht, Baldur, dass Sie damit keine Impfgegner überzeugen werden!

Aber "testen für alle" wäre einmal eine ehrliche Maßnahme zur Pandemiebekämpfung und zur Infektionskettendurchbrechung!

Kathrin1009
4
13
Lesenswert?

Nein

Einfach nein - Geimpfte haben das getan was gefordert wurde und es gäbe die Problematik nicht, hätten sich alle impfbaren Personen impfen lassen. Jetzt sollen die auch noch zum Testen, die Ungeimpften tun genau nichts! Ich sehe nicht ein dass man wenn man sich an die Maßnahmen hält, gleich noch mal mehr aufgebürdet bekommt.
Meine Solidarität kennt einfach Grenzen, wer geimpft ist, hat alles geforderte getan, jetzt gehts mal bitte die Ungeimpften an.

future4you
1
40
Lesenswert?

Die Landeshauptleute

sollten jetzt aber auch so fair sein und sagen, dass sie es waren, die vom Bund massiv die Regionalisierung der Maßnahmen gefordert haben. Vielleicht war dies doch nicht so gescheit, weil dadurch den Menschen die Übersicht verloren ging und weil man die Resultate jetzt sieht. Ein Katastrophenfall, oder eine Pandemie gehören zentral von einem Krisenteam gesteuert, indem die besten und hellsten Köpfe sitzen und die nicht auf die Wähler schielen müssen.