Schon 20 Infizierte Großer Corona-Cluster in Kärntner Pflegeheim

Betroffen ist ein Heim im Bezirk Villach-Land, 14 Bewohner und sechs Mitarbeiter sind infiziert. Corona-Cluster auch im Bezirk Hermagor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wieviele der Betroffenen geimpft sind, ist derzeit nicht bekannt
Wieviele der Betroffenen geimpft sind, ist derzeit nicht bekannt © APA
 

Wie Gerd Kurath vom Landespressedienst Donnerstagabend bestätigt, wurden in Kärnten zwei größere Corona-Cluster bekannt. Einer betrifft ein Pflegeheim im Bezirk Villach-Land. 14 Bewohner und sechs Mitarbeiter wurden dort mittlerweile positiv getestet. Nähere Informationen, etwa was den Impfstatus der Infizierten betrifft, sind derzeit noch nicht bekannt. Fest steht derzeit nur: Der Cluster dürfte von zwei Mitarbeitern ausgegangen sein, Ende September wurden die ersten Fälle gemeldet.

Auch im Bezirk Hermagor gibt es einen größeren Cluster. Nach einer privaten Feier sollen dort neun Personen infiziert sein. Kärnten verzeichnete am Donnerstag einen rasanten Anstieg an Corona-Neuinfektionen. 169 neue Fälle wurden gemeldet, mehr als dreimal so viele wie noch einen Tag zuvor.

Kommentare (3)
scaramango
5
7
Lesenswert?

Pflichtimpfung für Mitarbeiter in Heimen !


Ist die einzige Lösung - die Freiheit eines Einzelnen hört dort auf, wo er andere gefährdet. Das ist in Heimen und im Gesundheitsbereich jedenfalls so.

umo10
7
15
Lesenswert?

Den Vektorimpfstoffen geht die Puste aus

Johnsen&Johnson soll sofort aufgefrischt werden, AstraZeneca nach 9 Monaten, mRNA nach 12

microfib
0
6
Lesenswert?

Israel

Auch AstraZeneca und mRNA gilt nur 6 Monate, danach ist eine dritte Impfung fällig.