Neuer Platz, Atrio und Co.Hier kann man sich am Wochenende impfen lassen

Am Freitag wird im Atrio in Villach geimpft, am Samstag sind Mobile Impfteams am Neuen Platz in Klagenfurt aber auch in Oberkärntner Gemeinden. Pläne für Impfaktion bei Herbstmesse.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

In Kärnten wird in dieser Woche die anmeldungsfreie Corona-Impfung weiter ausgebaut. Wie der Landespressedienst mitteilte, wird auch erstmals in einem Einkaufszentrum geimpft. Am Freitag, dem 10. September, gibt es im Villacher Einkaufszentrum Atrio von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, ohne Termin zu einer Impfung zu kommen.

Wie Gerd Kurath, der Leiter des Landespressedienstes, am Montag sagte, handelt es sich dabei um einen "Probelauf". Wenn er positiv verläuft, wird eine Ausweitung des Angebots geprüft. Dann könnte es etwa bei der Herbstmesse in Klagenfurt, die am 15. September startet, ebenfalls eine solche Möglichkeit geben.

Darüber hinaus wird dieses Wochenende in der ehemaligen Hypo-Zentrale in Klagenfurt geimpft, ein Mobiles Impfteam wird am Samstagvormittag am Neuen Platz seine Zelte aufschlagen. In Villach wird am Mittwoch und Freitag, jeweils abends, wieder im Rahmen der Aktion "Sommerspritzer" geimpft, am Sonntag wird außerdem wieder im Eisstadion des VSV und in der Tennishalle in Warmbad geimpft. Mobile Impfteams werden am Samstag in den Oberkärntner Gemeinden Oberdrauburg, Malta und Stockenboi unterwegs sein.

Weiters wird an einem Impfangebot direkt an Schulen gearbeitet. Laut Kurath dürfte es in Klagenfurt ein Pilotprojekt geben, wie dieses im Detail aussehen wird, war vorerst aber noch nicht fix.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!