Afghane in Kärnten"Ich habe Angst um meine Schwester in Afghanistan"

Anwar Muhamad, gebürtiger Afghane, arbeitet als Schneider in Klagenfurt - und erlebt hier Vorurteile. Jetzt kann er seine Ehefrau nachholen. Was wird aus Afghanistan, wo er erst kürzlich war? Die Frage bleibt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der gebürtige Afghane Anwar Muhamad arbeitet als Schneider in Klagenfurt
Der gebürtige Afghane Anwar Muhamad arbeitet als Schneider in Klagenfurt © Helge Bauer
 

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebt derzeit Anwar Muhamad. Der 33-jährige gebürtige Afghane, der seit 2008 in Kärnten lebt, kann nach dreijährigen intensiven Bemühungen jetzt seine Ehefrau Saeeda (24) aus dem Iran nach Klagenfurt holen. Auch sie ist Afghanin, 2018 haben die beiden in Afghanistan geheiratet. Aus Sicherheitsgründen lebt die junge Frau seit einigen Monaten bei Anwars Eltern im Iran, wohin diese mit den neun Kindern 2006 geflohen sind. Als einziger floh Anwar dann auch aus dem Iran. „Ich wollte eine Perspektive für mein Leben haben.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hawkeye2209
1
8
Lesenswert?

Kindfrau?

Rein rechnerisch war seine Frau 11 bzw. 9 Jahre als er Afghanistan verließ. Wann soll er sie sonst kennengelernt haben, wenn seine Familie seit 2006 in Iran lebt. Und seine jetzige Frau erst vor Monaten sicherheitshalber zu ihnen zog. Komische Umstände. Natürlich gibt es zig Möglichkeiten, aber es liest sich komisch…

zill1
6
9
Lesenswert?

Lage79

Ich habe normal am einzigen freien Tag der Woche besseres vor ! Aber ich habe echt selten in meinen 55 Jahren einen Menschen erlebt der nur eine Meinung akzeptiert! Ich habe berufsbedingt wie gesagt auch mit einen Afghanen und einen Syrer zu tun ! Und die genieren sich dafür für Leute die ANGEBLICH VERFOLGTE IN Afghanistan URLAUB machen und sich jetzt um Steuergeld von uns teuer retten und auffliegen lasen ! Mir tun die Frauen und Kinder leid unten die leiden müssen weil Leute wie sie junge Männer die gesund sind und beim Aufbau unten fehlen bevorzugen ! Traurig !

Sam125
5
12
Lesenswert?

zill1, ich persönlich kann mich nur bei ihnen für ihre Postings "weiter unten"

bedanken!Sie schreiben genau das,was ich schon lange immer betont e und auch immer wieder schreibe! Österreich ist inzwischen Migrationsland Nr1 und ein Ende ist nicht in Sicht,aber statt sich bei der Bevölkerung für die Aufnahme von so vielen Menschen zu bedanken wird verucht uns allen auch noch ein schlechtes Gewissen einzureden!Österreich ist von lauter NICHT Kriegsführendrn Staaten umgeben und trotzdem sollen WIR noch mehr Migranten aus völlig fremden Kulturen in unserer Land und in unser überaus gutes Sozialsystem aufnehmen,mit dem Bewusstsein,dass diese Menschen niemals wieder vorhaben nach Hause zurückkehren zu wollen!Doch Asyl bedeutet eigentlich SCHUTZ AUF ZEIT! Wacht doch endlich auf und denkt an die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder, denn auch sie sollen noch in einem Österreich leben,so wie wir es hatten und liebten! Danke!

zill1
3
13
Lesenswert?

Lage 79

Ich gebe es auf ! Sie haben auf keinen Punkt von mir eine Antwort gegeben ! SIE verurteilen hier andersdenkende aber leben selber in einer Blase wo nur IHRE Meinung zählt! Ich bin immer Weltoffen erzogen worden und habe auch meinen Sohn Weltoffen erzogen! Unser Betrieb hat schon beim Balkankrieg den Flüchtlingen immer eine Chance gegeben wo viele Karriere gemacht haben ! Auch heute haben wir einen Afghanen bei uns der sehr brav ist ! Aber das das kleine Österreich nicht ganz Afghanistan aufnehmen kann sollte doch normal sein ! Wenn Sie eine Antwort auf meine Fragen von früher geben täte ich gerne was dazulernen ! Also warum über ca 7 Länder die sicher sind geflüchtet wird ? Und warum angebliche VERFOLGTE URLAUB in dem Land machen wo sie ja so verfolgt werden ,und dann auf unsere Kosten ausgeflogen werden ! Flüchtlinge ja ! Aber nicht alle! Wie soll das gehen ?

Lage79
14
4
Lesenswert?

Niemand erwartet das Österreich ganz Afghanistan aufnimmt

aber die Stimmung hier generell in den Kommentaren ist wir brauchen Menschen nicht helfen, da es Geld kostet. So sehe ich das aber nicht! Sie glauben halt auch das Märchen mit „Wirtschaftsflüchlingen“ und „angeblich Verfolgte“ - da hört man leider trotzdem ganz gut raus wie Sie als Person ticken! 😉

Lage79
7
15
Lesenswert?

@ Anwar Muhamad

Danke für ihr Vertrauen das es hier in Klagenfurt Menschen mit Herz und Verstand gibt. Sollte ich demnächst einen Schneider benötigen, komme ich gerne zu ihnen! 👏🏼👏🏼👏🏼

zill1
10
17
Lesenswert?

Angst

Es ist schlimm was da unten passiert ! Aber wie stellen sich einige Schreiber hier die Lösung vor?? Millionen da unten leiden und wollen weg ! Aber die wollen nicht in die Nachbarländer flüchten sondern über VIELE sichere Staaten in ein Land woran fürs nix tun auch genug geschenkt bekommt ! Da zweifle ich dran denn wenn ich Angst um mein Leben habe flüchte ich über die Grenze und nicht über 7 verschiedene Grenzen bis ich da bin ! Holen wir ALLE aus Afghanistan zu uns dann hat sich das Problem gelöst ! Dann haben diese sogenannten Gutmenschen erreicht was sie wollten ! Nämlich das die Konfkikte eben dann bei uns ausgezragen werden ,siehe bestimmte Stadtteile in größeren Städten wo Gewalt an Frauen und Drogenverkauf ganz normal geworden sind ! Meine Eltern haben damals auch Hunger gelitten und haten Nix !

Lage79
17
9
Lesenswert?

Wer schon in seinen Kommentar das abwertende und gern von Rechtspopulisten…

verwendetet Wort „Gutmenschen“ benutzt, da ist klar das Sie viele Zusammenhänge leider nicht verstehen. Bruno Kreisky würde sagen „lernen Sie Geschichte“ bevor Sie so einen Blödsinn schreiben und mit Klischees und Angst spielen. Wow, Sie hatten großes Glück hier in Österreich geboren zu sein, dass ist ein Privileg aber Herkunft allein gibt Ihnen nicht das Recht Menschen aus anderen Ländern in ihrem Glück und Streben nach Leben und vor allen Sicherheit zu diskriminieren.

zill1
9
12
Lesenswert?

Gutmenschen

Ich bin sicher kein Rechter ! Österreich ist ein Vorbildsland für die ganze Welt in der Flüchtlingsaufnahme ! Wie stellen Sie sich vor das das kleine Österreich Millionen Afghanen aufnimmt ? Weil für die Besatzungskriege der USA müssen ja immer nur wir und Deutschland dafür geradestehen ! ALLE wollen zu uns ! Warum? Weil WIR halt das Schlaraffenland für alle sind ! Ob die sich anpassen oder nicht ! Erklären Sie mir warum diese Leute nicht über eine Grenze flüchten sondern über ca 7 Grenzen ! Und das angeblich VERFOLGTE FLÜCHTLINGE jetzt auf Heimaturlaub gerade in diesen Land sind und zu den Kosten die schon hier anfallen um Hilfe bitten das Österreich Sie aus Kabul aufliegt ist eine Frechheit sondergleichen ! Wieder zahlt Österreich drauf ! Ich arbeite mein Leben lang ununterbrochen und muss dann zusehen wie mein Geld für sowas verbrannt wird

Lage79
12
9
Lesenswert?

…und wieder das Wort Gutmenschen 😉

Sie sind das „Alte-Kärnten“ aber das „Neue“ steht für Vielfältigkeit, Neugierde, Offenheit für Neues sowie Toleranz. Ich wünsche Ihnen alles gute! Es muss für Sie ganz schon hart sein, wenn man Menschen die aus einen Kriegsgebiet flüchten müssen nicht die gleiche Chance geben möchte - wie es Ihnen ja von Geburt an geschenkt wurde. Armer trauriger Mensch!

KAIKAM
25
31
Lesenswert?

Verachtenswert

Lässt seine Frau im Stich, und jammert dann wehleidig herum.

crawler
13
26
Lesenswert?

Wohl eher einer

der aus seinem Leben etwas machen will und jetzt eben seine Frau und Kinder nachholt. Im einer solchen Situation würden andere wohl nur den Staat zur Kasse bitten. Hut ab vor solchen Leute.

isteinschoenerName
27
25
Lesenswert?

... sprach der feine Herr,

der in der Geburtslotterie den Sechser gemacht, und sich seitdem noch kaum damit beschäftigt hat, welches beschwerliche Leben Menschen anderswo auf dieser Welt führen müssen, und was vorallem maximale Ausbeutung durch die reichen Länder sowie auch teils deren Stellvertreterkriege damit zu tun haben.