Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frantschach-St. GertraudFeuerwehr musste zum Löschen die Wohnungstür aufbrechen

Ein aufmerksamer Nachbar hörte am Donnerstagvormittag den Rauchmelder einer anderen Wohnung. Aufgrund einer eingeschalteten Herdplatte kam es zu einem Schwelbrand.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Fuchs
 

Am Donnerstagvormittag gegen 09.05 Uhr kam es in der  Erdgeschoßwohnung einer 44-jährigen Frau in der Gemeinde Frantschach-St. Gertraud aufgrund einer eingeschalteten Herdplatte und eines am Ceranfeld befindlichen Schneidbrettes aus Kunststoff zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren