Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kurioses Verfahren in KärntenGericht sucht Eigentümer von 26 "bedenklichen" Gegenständen

Der Dieb ist gefasst, nur der Tatort fehlt: Das Landesgericht Klagenfurt sucht die Eigentümer von 26 sichergestellten "bedenklichen" Gegenständen - von Nike-Sportschuhen bis zur Stichsäge. Ein seltenes Verfahren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Diverses Werkzeug steht bei Dieben hoch im Kurs © cristovao31 - Fotolia (Sujetfoto)
 

Der mutmaßliche Dieb ist gefasst, nur der Tatort fehlt: Das Landesgericht Klagenfurt hat in einer Strafsache 26 sogenannte "bedenkliche Gegenstände" in der Ediktsdatei veröffentlicht. Von der Bosch Akku Stichsäge über Nahrungsergänzungsmittel und Schlagbohrschrauber bis hin zu schwarzen Nike-Sportschuhen der Größe 43 und Decathlon Sportuhren. Bei den meisten Gegenständen ist sogar die Seriennummer angeführt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren