Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gefährlicher MüllEine Windel braucht 800 Jahre bis sie verrottet

Kärntens Jungbauern sagen der Verschmutzung von Wiesen und Wäldern den Kampf an. Dosen, Flaschen & Co. können Tiere schwer verletzen.

Säckeweise Müll wird bei Flurreinigungsaktionen gesammelt
Säckeweise Müll wird bei Flurreinigungsaktionen gesammelt © GLOBAL 2000/Christopher Glanzl
 

Bei einem Papiertaschentuch sind es ein bis fünf Jahre. Ein Zigarettenstummel braucht zwei bis sieben Jahre. Bei Dosen können es bis zu 500 Jahre sein und eine Babywindel schafft sogar 800 Jahre. So lange dauert es, bis unachtsam weggeworfener Müll in der Natur verrottet (Quelle: Verrottungs-Tabelle Alpenverein Österreich).

Kommentare (4)
Kommentieren
fwf
0
0
Lesenswert?

Was ist das

gegen die Halbwertszeit von Atommüll ! 20.000 Jahre bleibt der Dreck in den Böden !

KlagenfurterRebe
2
2
Lesenswert?

In ein paar Sekunden ...

vollgesch....., 800 Jahre zur Verrottung! Das bringt auch nur der Mensch zusammen. Genial!

OE39
0
4
Lesenswert?

Ja ja

das ist die durch die Corona Krise noch rücksichtsvoller gewordene "Schau auf Dich - schau auf mich" Gesellschaft. Vorne heuchlerisch und hinten rum den Müll einfach wegwerfen. Bussi Bussi und baba liebe Natur! Nächstes Wochenende komme ich wieder! Nehme mal an, dass im 21. Jahrhundert jeder einen Mistkübel zuhause hat und auch die Müllabfuhr regelmäßig kommt. Der ganze Wahn mit Naturzerstörung, Apps, Technik, etc. beruht zu 80% auf der Faulheit der Menschen. Ist halt bequem, für jeden Sch.. eine App zu haben - dann brauche ich nicht selber denken. Oder halt den Mist einfach in der Natur oder auf der Straße wegwerfen. Wären ja wieder ein paar Gramm mehr, die man dann mit sich herumschleppt. Offensichtlich ist die Menschheit (zumindest Teile davon) so blöd, dass sie durch ihr Verhalten der Abzocker-Politik (der Grünen) in die Hände spielt. Nicht wundern, wenn dann alles teurer wird oder Pfand drauf ist.

SAMochestri
1
1
Lesenswert?

Windel....

Dafür sind diese Windeln soooo bequem und einfach zu verwenden, da kann man sie leicht einmal in der Natur wegschmeißen.
Normalerweise müsste bei den Preisen für all die Dinge, die in der Natur entsorgt werden, der Aufschlag der Verrottung mit einkalkuliert werden, dann schau ich mir an, ob noch so viel herumliegt.