Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizeikontrollen zu OsternAusrede Nummer 1: "Fahre aus Langweile herum"

165 Anzeigen wegen Covid-Verstößen in Kärnten und junge Autolenker, die aus Langeweile durch die Gegend fuhren. Die Polizei zieht eine positive Osterbilanz.

Die Polizei auf ihrer Kontrollrunde in der Klagenfurter Innenstadt © Weichselbraun
 

Mit einem Ansturm auf Skigebiete und Ausflugsziele hat die Kärntner Polizei gerechnet und war dementsprechend gerüstet. Doch das Osterwochenende verlief dann anders als erwartet. "Es war ein vergleichsweise ruhiges Wochenende, ohne besondere Aufreger", sagt Rainer Dionisio, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit in der Landespolizeidirektion. Am Sonntag spielte wohl das Wetter eine Rolle.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren