Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ImpfvordränglerStaatsanwaltschaft ermittelt in zehn Kärntner Heimen

Haben sich Politiker und Beamte bei Corona-Impfungen vorgedrängt? Es geht um den Verdacht des Amtsmissbrauchs. Schwierige Beweisführung.

Haben Personen ihr Amtsgewalt missbraucht, um früher zu Impfungen zu kommen?
Haben Personen ihr Amtsgewalt missbraucht, um früher zu Impfungen zu kommen? © Markus Traussnig
 

Haben sich Politiker und leitende Mitarbeiter von Behörden in Kärntner Alten- und Pflegeheimen vorgedrängt, um früher an Corona-Impfungen zu kommen? Im Jänner sorgten Berichte über solche Aktionen für Empörung und lösten, nach einer Sachverhaltsdarstellung des Landes, Ermittlungen der Staatsanwaltschaft (StA) Klagenfurt. Es gehe um den Verdacht des Missbrauchs der Amtsgewalt, so StA-Sprecher Markus Kitz. Ermittelt wurde gegen unbekannte Täter.

Kommentare (7)
Kommentieren
Lepus52
9
16
Lesenswert?

Frevelhafter Vorschlag

Wie wäre es, wenn die Energie, die für Ermittlungen verschwendet wird, in eine ordentliche und vorbildhafte Organisation investiert würde.

FRED4712
2
5
Lesenswert?

polizei und staatsanwälte

sind eher selten mit der Bestellung oder Organisation von Impfungen beschäftigt

silentbob79
4
13
Lesenswert?

@Lepus52

Also wenn Ihr Auto gestohlen wird, wären Sie auch dafür, dass man, anstatt zu versuchen den Dieb ausfindig zu machen, Ihnen erklärt wie Sie in Zukunft Ihre Garage besser absperren können.

Lepus52
1
11
Lesenswert?

Gut, dass Sie mitdenken!

Verschüttete Milch von gestern hilft mir morgen nur, wenn die Löcher in der Milchkanne gestopft werden und nicht wenn man den, der die Löcher gemacht hat sucht. Die Impflisten sind völlig intransparent und chaotisch. Jeder kennt mittlerweile jüngere ohne Vorerkrankungen, die schon geimpft sind. Ich würde gerne ungefähr wissen, wann ich (über 65, insulinpflichtiger Diabetiker u.m.) mit einer Impfung rechnen kann. Ich warte gerne, wenn ich an der Reihe bin, von einer Reihe kann aber keine Rede sein.

silentbob79
0
2
Lesenswert?

@Lepus52

Ja, und genau deswegen muss man aufklären, was das wirklich passiert ist, damit man dem einen Riegel vorschieben kann. Wenn man nämlich nur die Milch am Boden sieht und nicht in die Milchkanne schaut, wird man morgen wieder den gleichen Blödsinn machen und die Mich in die löchrige Kanne schütten. Und übermorgen wieder ... Denn um die Löcher zu stopfen, muss man sie erstmal sehen. Und um Ungereimtheiten im Impfsystem zu beseitigen muss man auch erst schauen, wie und warum manche Leute geimpft wurden, die eventuell noch lange nicht an der Reihe waren.

Bergr
1
2
Lesenswert?

Impflisten

und Impfplan sind nur eine Vorstellung der Regierung. Die gratis FFP2-Masken für ältere Personen (bis Jänner versprochen) habe ich auch erst letzte Woche erhalten

levis555
4
13
Lesenswert?

@Lepus 52. Äpfel mit

Birnen velwechsert?