Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ansteckend am Quarantäne-EndeStrenge Teststrategie von Hermagor soll auf Kärnten ausgeweitet werden

Im Bezirk Hermagor haben Infizierte am Ende der Absonderung noch eine hohe Virenlast und können andere infizieren. 7-Tage-Inzidenz steigt wieder.

Im Bezirk Hermagor müssen viele Absonderungen verlängert werden
Im Bezirk Hermagor müssen viele Absonderungen verlängert werden © Kleine Zeitung / Weichselbraun
 

Eine strenge Teststrategie, die wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz seit 18. Februar für den Bezirk Hermagor gültig ist, könnte bald auf ganz Kärnten ausgeweitet werden. In Hermagor werden alle positiv auf Covid-19 getesteten Personen zwei Tage vor Ende der Quarantäne (am 8. Tag) verpflichtend noch einmal per PCR getestet. "Bei 70 bis 80 Prozent der Infizierten hat sich herausgestellt, dass sie noch eine hohe Virenlast in sich tragen und andere infizieren können", sagt Landeshauptmann Peter Kaiser. "Die Quarantäne muss dann verlängert werden."

Kommentare (12)
Kommentieren
umo10
18
5
Lesenswert?

Die britische Mutation in hermagor

Impft man die gailtaler jetzt trotzdem mit AstraZeneca?

tscheleiner
4
23
Lesenswert?

Wäre das denn ein Problem?

Funktioniert ja in GB auch!

umo10
4
3
Lesenswert?

Nein, ihr titterwert wäre halt sehr nieder

Und sie müssten bald wieder geimpft werden,

leli
1
37
Lesenswert?

🙄

Ständig nur ankündigungen in die eine oder andere richtung statt klarer konsequenter entscheidungen. Das macht mürbe und hilft niemandem.

esoterl
4
61
Lesenswert?

???????

Wieso soll die Ausreise aus Hermagor erst ab Mitte März nur mit negativem Coronatest möglich sein🤔!!!! Die hohen infektionszahlen sind seit Mitte Februar bekannt🙈!

Hausverstand100
2
31
Lesenswert?

Man musste

Die Wahlen abwarten, vorher hat sich niemand getraut, Massnahmen zu verhängen...
Ist ja kein schwarzer/türkiser Häuptling in Kärnten....

vitriol74
9
19
Lesenswert?

Nur so viel:

Wer Menschen verwirrt und sie ohne Grund in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, der betreibt das Werk des Teufels!!!

...damals, als man(n) oder zumindest Strauss noch relativ deutlich sagen konnte, was Sache ist.

CloneOne
9
61
Lesenswert?

Sorry keine Solidarität mehr

ich trag weiter die Maske(n) welche auch immer gerade gilt, meide Menschenansammlungen , gehe auf keine Geburtstagspartys oder andere Besäufnisse. Jeder der sich jetzt noch ansteckt darf sich kein Mileid oder Solidarität erwarten.

wolte
2
30
Lesenswert?

Flott!

Jetzt gib endlich Gas, hast schon 14 Tage verschlafen!! Quarantäne für Hermagor!!! Aber flott!!

Apulio
3
31
Lesenswert?

Wo stecken die sich

alle an?? Eintrittstest für Wohnungen ????

silentbob79
10
62
Lesenswert?

@Apulio

Wenn selbst 80jährige (wegen denen wir das ganze Theater eigentlich veranstalten) sich mit Namen und Bild in der KLZ abbilden lassten und sagen "Natürlich feiern wir und halten uns nicht an die Regeln" is relativ klar wo die Ansteckungen herkommen ...

fwf
39
29
Lesenswert?

Also - I tat sogn,

dass jeder in der Früh nach dem Aufstehen getestet werden muss. Kann ja sein, dass er sich am Abend infiziert hat, wo er mit offenen Mund staunend die Pressekonferenz verfolgt hat.