Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus in KärntenFast voll: Keine Spur von Lockdown in einigen Kindergärten

Vier Prozent aller gemeldeten Kinder waren im ersten Lockdown in Kärntens Kindergärten und Tagesstätten. Diesmal werden es deutlich mehr sein. In Klagenfurt waren es am Dienstag 35 Prozent.

Rund 2900 pädagogische Fachkräfte sind in Kärnten tätig
Rund 2900 pädagogische Fachkräfte sind in Kärnten tätig © oksix - stock.adobe.com
 

"In manchen unserer Betreuungseinrichtungen werden wir beinahe eine Vollauslastung haben", sagt Claudia Untermoser, Geschäftsführerin der Kindernest GmbH. Insgesamt rechnet sie damit, dass etwa 70 Prozent „ihrer“ 2800 Kinder während dieses Lockdowns in die Kindernest-Einrichtungen kommen werden. „Es werden auf jeden Fall viel, viel mehr sein als im Frühjahr“, sagt Untermoser.

Kommentare (9)
Kommentieren
Pollheim
4
43
Lesenswert?

Könnte...

... auch an der äußerst dilettantischen Herangehensweise der Regierung liegen. Zwar gibt es, ab Freitag einen rückwirkenden Anspruch (1. November) auf Sonderbetreuungszeit, aber dieser gilt ausdrücklich nur, wenn die Schulen/Kindergärten geschlossen sind. Urlaub haben die Eltern keinen mehr weil der ging im Frühjahr drauf. Bei der Pflegefreistellung ist es dasselbe und dafür müsste eigentliche das Kind krank sein und der Paragraph 1154b ABGB geht auch nicht. Also müssen die Eltern wohl oder übel ihre Kinder in die Betreuung geben.

Guccighost
27
35
Lesenswert?

schuld ist

teilweise die dilettantische Bevölkerung, hätte sie sich an die Regeln
gehalten wäre es nicht so weit gekommen.

lucie24
5
15
Lesenswert?

Gut so!

.

VH7F
43
10
Lesenswert?

Kurz und die övp möchten die Frauen ja daheim am Herd wissen

Das wird auch ein Lockdown nicht schaffen 😉 würde ich bei home office auch machen, auf die Kinder soll wer anders aufpassen, keinesfalls die Oma.

Amadeus005
7
28
Lesenswert?

Ist logisch

Im Frühling hatte sie Angst um die Kinder. Heute reicht es ihnen die Großeltern zu deren Schutz fern zu halten.
Es geht noch immer um die eigenen Prioritäten. Kann man nachvollziehen. Wird aber wie viele andere “Lockerheiten” die Effektivität des Lock-Downs reduzieren.

Pointnet
11
8
Lesenswert?

Kinder

Meines Wissens nach hats im Frühjahr geheissen Kinder können das Virus nicht bekommen.

9956ebjo
4
15
Lesenswert?

Pointnet

und in der zwischenzeit wurde das massiv wiederlegt.

Zumindest in der unterstufe (nicht Volksschule, da wird ja gar nicht getestet) gibt es sehr viele positive und auch welche mit Symptomen.

Giuseppe08
10
5
Lesenswert?

@9956

das ist von ihnen nur nachgeredet, es fehlen ihnen die Nachweise..
Somit wird wieder nur Angst erzeugt.

9956ebjo
5
5
Lesenswert?

@Guiseppe08

Ja, ich habe keine wissenschaftliche Beweise, aber ich weiß, was in der Schule los ist. Die positiven Ergebnisse wurde nicht "zwecks Gaude" ausgestellt.

Und wenn sich "Kinder" (Unterstufe nicht Volkschule) nicht gegenseite anstecken, müsste der ganze Ort schon positiv sein.