Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer HöchstwertFast 200 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet

194 Fälle - diesen neuen Höchstwert an Corona-Neuinfektionen meldete das Land Kärnten Freitagfrüh. Über den Tag kamen jetzt noch einmal 148 Neuinfektionen dazu.

© APA/Fohringer
 

Wie heute bekannt wurde, hat Deutschland aufgrund der steigenden Zahlen in Kärnten bereits reagiert und nun auch für das südlichste Bundesland eine Reisewarnung ausgesprochen. Die Zahlen erreichen in Kärnten täglich neue Höchstwerte. Innerhalb von 24 Stunden wurden nun erstmals knapp 200 Neuinfektionen erfasst. Im gleichen Zeitraum wurden 1126 Tests durchgeführt. Das meldete der Landespressedienst Freitagfrüh. Über den Tag kamen jetzt noch einmal 148 Neuinfektionen hinzu. Diese teilen sich folgendermaßen auf die Bezirke auf: Feldkirchen +8, Hermagor +21, Klagenfurt-Land +11, Klagenfurt +20, St. Veit +27, Spittal +4, Villach-Land +11, Villach +10, Völkermarkt +12, Wolfsberg +24.

Kommentare (4)
Kommentieren
archiv
3
30
Lesenswert?

Ganz sicher hatte der UrsulaMarkt keinen Einfluss. ..


... und daher an sofort Weihnachtsmarkt planen.

FritzTheCat
2
22
Lesenswert?

wo denken Sie hin??

Es war doch so schön und hat auch Spaß gemacht. Aber vor Allem war es unbedingt nötig - der Ursulamarkt!

Sich das letzte Mal "richtig nahe kommen"... wie schön!

Vorsicht, der Kommentar könnte Ironie enthalten.

Klgfter
2
7
Lesenswert?

das wiederum ließe sich .....

… ganz leicht beweisen , aber was änderts ?

FritzTheCat
1
10
Lesenswert?

lernen

für die Zukunft?

Aber da ist unsere Spezies ja "traditionell" ziemlich schlecht aufgestellt.