Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AufweckerIn der Eishalle dürfen Fans ohne Abstand sitzen, im Fußballstadion nicht. Warum?

© (c) Kleine Zeitung
 

Eine Woche ist das Fußballmatch SC St. Veit gegen Liebenfels her. Nur 250 Fans durften in der Jacques-Lemans-Arena live dabei sein. Auf Sitzplätzen, mit je einem – abgeklebten – Sitz Abstand, mit verpflichtendem Mundschutz vom und zum Sitzplatz. Alles unter wachsamen Blicken von zwei BH-Mitarbeitern, zwei Polizisten und Ordnern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mrbeem02
0
5
Lesenswert?

DANN EIN GROSSES LOB DEM KAC

In Klagenfurt funktioniert das aber Allerbestens. Verschiedenste Eingänge, Namenskontrolle mittels Ausweis, die "Kreisverkehre" innerhalb der Halle gestoppt, jeder 2. Platz verklebt, die Maskenpflicht wird eingehalten - und kontrolliert, also können sich wenigstens die ca. 1.200 Zuschauer (gegen die sonstigen 5.000) relativ sicher fühlen.

satiricus
0
11
Lesenswert?

Alle sind gleich, manche sind halt gleicher

Warum soll es im Sport anders sein als in der Politik?
Man schaue sich nur einmal unsere Parlamentssitzungen an....