Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

kommentarLand Kärn­ten räumt mit Ängs­ten auf

Land Kärn­ten räumt mit Ängs­ten auf: Kind, das krank ist, muss wie bis­her da­heim blei­ben – aber nicht bei jedem Schnup­fen. Die Ar­bei­ter­kam­mer berät El­tern über Dienst­ver­hin­de­rungs­grün­de.

Schulbeginn zu Corona-Zeiten: Was auf Eltern zukommt
Schulbeginn zu Corona-Zeiten: Was auf Eltern zukommt © Kleine Zeitung/Fuchs
 

Viele Eltern fürchten sich vor dem Schulbeginn: Wird es wieder Homeschooling geben? Müssen Technikerinnen oder Verkäufer Ersatz-Lehrer spielen? Werden Kinder bei jedem Hüsteln von der Betreuung nach Hause geschickt? Und müssen Eltern ihre Jobs kündigen, weil das Kind als symptomloser Corona-Verdachtsfälle daheim sitzt?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren