Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SUV im Netz angebotenAutobetrüger verursachte Schaden von 170.000 Euro

Der Beschuldigte hatte mit gefälschten Papieren bei fünf Autohäusern, darunter in Villach, Fahrzeuge gekauft und diese Tage später im Internet zum Verkauf angeboten.

Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen
Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen © APA
 

Anfang der Woche wurde bekannt, dass ein 35-jähriger Wiener einen hochpreisigen SUV mittels Finanzierung bei einem Autohaus in Villach gekauft hatte. Dazu leistete er laut Polizei eine Anzahlung in Höhe von mehreren Tausend Euro. Danach meldete er das Fahrzeug zwar an, wenige Tage später jedoch wieder ab und bot das Fahrzeug im Internet zum Verkauf an.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren