Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Unerklärlich" Angriff von Fuchs auf Hotelgäste gibt weiter Rätsel auf

Ein Fuchs hat in einem Hotel auf dem Nassfeld zwei Gäste gebissen. Das Verhalten des Tieres ist laut Experten extrem untypisch.

© Sander Meertins - stock.adobe.com
 

"An und für sich ist es unerklärlich", steht auch Bezirksjägermeister Bruno Maurer nach dem Vorfall, der sich in der Nacht auf Montag in einem Hotel auf dem Nassfeld ereignet hat, vor einem Rätsel. Ein Fuchs ist über die offene Balkontür in das Zimmer eines Gastes gelangt und hat den 51-jährigen Niederösterreicher gebissen. Daraufhin lief der Fuchs auf den benachbarten Balkon und in ein weiteres Zimmer, in dem ein zehnjähriger Bub aus der Steiermark schlief. Der Fuchs biss dem Buben in den Ellenbogen und den rechten Fuß. Die Meldung hat österreichweit für Aufsehen gesorgt.

Kommentare (1)

Kommentieren
Wales
3
7
Lesenswert?

G5 und andere strahlen

die menschen sind schon gonz teppat wegen zuviel strahlen in der luft. Es wird bei den tieren nicht viel anders sein. Wenn denen noch die haare ausgehen ? na mahlzeit. könnte auch sein , das der fuchs abfälle vom "schachtelwirtshaus" mit sitz in denUSA neben der straße gefressen hat, das verhalten ist ähnlich wie bei den menschlichen konsumenten. hinein beisen, und nicht wissen in was.
einfach zum schmunzeln + nachdenken.