Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Cirque du Soleil-TänzerinZwei Monate auf Schiff isoliert: "Ich war an der Grenze"

Die Klagenfurterin Julia Wutte (26) wurde vom Corona-Virus in Gefangenschaft genommen. Endlich wieder zu Hause, erzählt sie, wie sie mehr als 60 Tage Quarantäne auf einem Schiff überstanden hat.

Julia Wutte wieder im Heimathafen am Wörthersee
Julia Wutte wieder im Heimathafen am Wörthersee © Daniel Raunig
 

Das Zählen der Tage hat endgültig ein Ende gefunden. Nach mehr als zwei Monaten konnte die Klagenfurterin Julia Wutte ihren Arbeitsplatz – das Kreuzfahrtschiff MSC Bellissima – endlich verlassen. Vorangegangen ist der langersehnten Rückkehr in die Heimat eine Zeit voller Unsicherheit, Angst und Verzweiflung. „Ich war wirklich schon an der Grenze. Schwer zu sagen, wie lange man so etwas aushalten kann. Wenn man keine andere Wahl hat, muss man sich irgendwie mit der Situation abfinden“, erzählt Wutte, die als Tänzerin des Ensembles des weltbekannten Cirque du Soleil an Bord war.

Kommentare (9)

Kommentieren
Wuffzack3000
3
25
Lesenswert?

Freiwillig

Ein seriöser Artikel würde erwähnen, dass ihr Schiffsaufenthalt freiwillig so lange gedauert hat, da sie mehrmalige Heimholaktionen des Außenministeriums abgelehnt hat.

tubaman58
8
9
Lesenswert?

Es gibt keinen Lesezwang!

Haben die Leute hier ein Brett vorm Kopf? Schaut so aus als sei allen nur ihr eigenes kleines Universum wichtig! Mich interessiert diese Geschichte - und es gibt Gottseidank noch keine Zensur von Forenteilnehmern, die dann entscheiden könnten was wichtig ist.

shaba88
12
65
Lesenswert?

Das diese dame

soviel Presse bekommt ist unverständlich. Kein Mensch schreibt darüber das tausende Menschen aus drittewelt Ländern, die fast sklavenarbeit auf den Schiffen leisten, noch immer auf Schiffen, auch auf TUI Schiffen und auch in deutschen Häfen ausharren müssen und denen nicht geholfen wird.

zyni
6
21
Lesenswert?

..... aber einmal lustig auch über solche

kleinen Probleme zu lesen.

shaba88
0
1
Lesenswert?

nächste Schlagzeile

wäre gewesen, Kärntner in 70 Tage auf Schiff eingesperrt... 😉😀

Smusmu
9
44
Lesenswert?

So leid mir das Mädel tut

Aber schön langsam reicht es. Wir haben auch zu kämpfen. Kinder, Schule, Job,...
Ist für alle nicht leicht.
Aber schön, dass sie gesund wieder zu Hause ist.

Civium
11
25
Lesenswert?

In Österreich waren 15000 Menschen von convid19

direkt betroffen und diese junge Frau war eine davon.
Ich denke der Artikel bezieht sich eher darauf dass die Dame einen nicht alltäglichen Beruf hat und ihren Arbeitsplatz auf einen Kreutzfahrtschiff hatte .
In der Provinz Kärnten scheint das noch Atraktion zu sein und muss vielen ins Haus geliefert werden.
Viele Menschen saßen in Isolation in der Krise und diese mussten es auch ertragen!

gonde
15
38
Lesenswert?

Jetzt ist aber genug!

.

lieschenmueller
18
19
Lesenswert?

aber genug!

Warum? Überfordern Sie diese paar Zeilen, die sie ohnehin nicht gezwungen sind zu lesen?