AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KroatentreffenKroatischer Botschafter kommt zu Totengedenken nach Bleiburg

Polizei dementiert Gerüchte, wonach umstrittenes Kroatentreffen am Loibacher Feld am Samstag doch stattfinden soll. Erwartet werden "nur" der Botschafter und wenige Teilnehmer zu einem Gebet am Unterloibacher Friedhof.

Rund 10.000 Menschen nahmen im Vorjahr an dem Treffen teil
Rund 10.000 Menschen nahmen im Vorjahr an dem Treffen teil © Markus Traussnig
 

Es war abgesagt, doch am Dienstag verdichteten sich Gerüchte, wonach das höchst umstrittene Kroatentreffen auf dem Loibacher Feld in Bleiburg am kommenden Samstag doch stattfinden soll. Der Verein "Bleiburger Ehrenzug", er war in der Vergangenheit der Veranstalter, habe das Treffen, das heuer zum 75. Mal stattfinden sollte, bereits angemeldet. So weit die Gerüchte, die offenbar auf einer - falschen - Interpretation des Programmheftes für die vor Corona geplante Veranstaltung beruhen.

Kommentare (1)

Kommentieren
luze
1
2
Lesenswert?

Botschafter v Kroatien mit Gefolge

Er soll mit seiner Gefolgschaft gefälligst in Kroatien bleiben. Bei uns dürfen derzeit auch nur Familienangehörige an einem Begräbnis teilnehmen oder Kränze niederlegen. Wo bleibt hier der Verantwortliche für den Bezirk Völkermarkt und der Gemeinde? Eine Zusammenballung einer Hundertschaft von ausländischen Menschen interessiert wohl niemanden mehr.

Antworten