Auszahlung Mitte AprilPrivatzimmervermieter bekommen Geld aus dem Härtefonds

Antragsberechtigt sind Vermieter von privaten Gästezimmern mit höchstens zehn Betten. Urlaub am Bauernhof-Betriebe sind bereits vom Härtefallfonds erfasst.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In Kärnten gibt es 3500 Privatzimmervermieter (Sujetbild)
In Kärnten gibt es 3500 Privatzimmervermieter (Sujetbild) © Gina Sanders - stock.adobe.com
 

Seit Samstag ist ein österreichweites Betretungsverbot für sämtliche Beherbergungsbetriebe bei touristischer Nutzung in Kraft. In Kärnten gilt ein solches für Hotelbetriebe bereits seit längerem. Vor wenigen Tagen wurde dieses auch auf private Zimmervermietung ausgeweitet. „Viele private Zimmervermieter und deren Familien spüren bereits seit Wochen die Folgen der Coronakrise. Dennoch stand ihnen der Härtefallfonds bislang nicht offen“, sagt Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig. Lediglich gewerbliche Vermieter waren vom Härtefallfonds umfasst. Diese Schieflage galt es zu bereinigen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!