AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Verhalten unentschuldbar"ÖVP schmeißt Bombendroher von Arnoldstein aus der Partei

57-jähriger, der Gemeinde Arnoldstein vier Monate lang mit Bombendrohungen in Angst versetzt hat, war ÖVP-Mitglied - bis Freitagvormittag. Dann wurde er auf Antrag von Parteiobmann Martin Gruber ausgeschlossen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Monatelang sorgte ein 57-Jähriger mit seinen Drohungen für Angst und Schrecken in Arnoldstein
Monatelang sorgte ein 57-Jähriger mit seinen Drohungen für Angst und Schrecken in Arnoldstein © Jandl
 

Vier Monate lang hat ein 57-Jähriger die Gemeinde Arnoldstein mit Bombendrohungen in Atem gehalten. Bürgermeister Erich Kessler (SPÖ) bekam sogar Personenschutz, bei öffentlichen Veranstaltungen wurde er von Bodyguards begleitet. Laut Anklagebehörde gab es sieben Bombendrohungen, immer wieder musste deshalb das Gemeindeamt geräumt werden.

Kommentare (4)

Kommentieren
Isolde9
0
0
Lesenswert?

kein Freiheitlicher ....

Gar nicht auszudenken, wenn das ein Freiheitlicher gewesen wäre … dann hätten die Zeitungen drei Wochen lang eine Titelseite dafür verwendet … aber so … naja …

Antworten
gintonicmiteis
16
6
Lesenswert?

Na bumm...

wenn er jetzt auch noch am liebsten Schnitzel isst, müssen wir alle Vegetarier werden...?

Antworten
umo10
2
2
Lesenswert?

Geschmacklos

Denk mal nach, wie er und seine Familie das belastet haben muss! Pfui

Antworten
umo10
3
0
Lesenswert?

äh

...wie ihm...

Antworten