Sofort abgeschobenHitlergruß im Stadion: Deutscher darf nie mehr nach Österreich

Mehrere Deutsche und Kroaten wurden heuer in Kärnten wegen Wiederbetätigung verurteilt. Teilweise zu unbedingten Haftstrafen und zu Geldstrafen. Außerdem dürfen sie nie mehr nach Österreich einreisen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Match Österreich gegen Deutschland hatte für einen Deutschen ein Nachspiel © EXPA/Angerer
 

Rote Karte für Nazi-Sympathisanten: Im Oktober musste sich ein Deutscher am Landesgericht (LG) Klagenfurt verantworten. Angeklagt wegen Verstoßes gegen das Verbotsgesetz. Beim Fußballmatch Österreich gegen Deutschland im Wörthersee Stadion hatte er seine rechte Hand zum Hitlergruß erhoben. Dafür bekam der 33-Jährige eine Geld- und eine bedingte Haftstrafe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Amadeus005
1
1
Lesenswert?

Wäre es nicht korrekter gewesen ihn nach Deutschland zu bringen?

Da könnte man ja jede Abschiebung einfach “über die nächste Grenze” machen. Was hat Slowenien dazu gesagt?

CuiBono
2
14
Lesenswert?

Bravo

Genau so muss das laufen.